Di. 08.01.2019 / 20:00 Uhr
TTV Vereinsmeisterschaften Vorrunde
Di. 22.01.2019 / 20:00 Uhr
TTV Vereinsmeisterschaften Endrunde
   

ITTF - International Table Tennis FederationETTU - European Table Tennis UnionTTBL - Tischtennis Bundesliga

DTTB - Deutscher Tischtennis BundTTVWH - Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollernclick-tt - Württemberg-Hohenzollern

Tischtennisbezirk BöblingenmyTischtennis.dettbw app

   
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/buergerstiftung_g.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/haarschnitt.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/lamamma.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/ruehle.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/schaefer.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/wolkober.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/x.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/y.png
   
 
 
   

Vorschau 10. Rückrundenspieltag: Verbandsklasse-Frauen wollen im Allgäu den Klassenerhalt sicherstellen

Details

Am Samstag, 7. April 2018 spielen:
Frauen-Regionalliga 15:30 Uhr: DJK Offenburg II – TTV Gärtringen I
Frauen-Verbandsklasse 19 Uhr: 1. TTC Wangen I – TTV Gärtringen II
Frauen-Bezirksliga 17 Uhr: TTV Gärtringen III – SpVgg Renningen I
Männer-Kreisliga A-Süd 18 Uhr: TTV Gärtringen IV – TTF Schönaich II
Männer-Kreisklasse 4er 18 Uhr: TTV Gärtringen VI – TSV Steinenbronn III

Sonntag, 8. April 2018:
Frauen-Regionalliga 10:30 Uhr: TSV Betzingen I – TTV Gärtringen I
Frauen-Verbandsklasse 14 Uhr: SV Deuchelried I – TTV Gärtringen II
Männer-Landesliga 10 Uhr: TTV Gärtringen I – TTC Birkenfeld I
Männer-Bezirksklasse 10 Uhr: TTV Gärtringen III – SpVgg Weil der Stadt III
Männer-Kreisliga B-Süd 10 Uhr: TTV Gärtringen V – SpVgg Aidlingen III

Von der Regionalliga bis hinunter zur Kreisklasse der Unabsteigbaren – am drittletzten Spieltag der Saison sind beim TTV Gärtringen noch einmal zahlreiche Mannschaften im Punktspielbetrieb aktiv. Die Regionalliga-Frauen müssen dabei nach Offenburg und Betzingen, die Verbandsklasse-Frauen absolvieren einen wichtigen Doppelspieltag im Allgäu. Die Männerteams genießen hingegen allesamt ihr Heimrecht.

 Linda Bengel: Mit den Frauen III geht es in den Saisonendspurt in der Bezirksliga Linda Bengel: Mit den Frauen III geht es in den Saisonendspurt in der Bezirksliga

Ganz allmählich neigt sich bei den Gärtringer Frauen das Abenteuer Regionalliga dem Ende zu. Drei Spieltage hat der sieglose Aufsteiger in der vierthöchsten Spielklasse noch zu absolvieren, am Wochenende warten mit dem Tabellendritten DJK Offenburg II und Spitzenreiter TSV Betzingen zwei weitere, wohl kaum überwindbare Hürden. Andrea Schödel, die zuletzt auf Grund eines Schiedsrichtereinsatzes bei den German Open in Berlin fehlte, ist nunmehr wieder mit von der Partie. Die Nummer eins im TTV-Lager weiß die Lage gut zu einschätzen. „Wir sind einfach an allen Positionen für diese Liga zu schwach besetzt, von daher gehören wir nicht in diese Klasse“, sagt Andrea Schödel, „trotzdem bin ich froh, dass wir uns zu Beginn für dieses Abenteuer entschieden haben, denn durch meine langwierige Verletzung und diverser anderer Ausfälle hätten wir es vermutlich auch in der Oberliga sehr schwer gehabt.“ Folglich ist man im Gärtringer Lager glücklich darüber, in der nächsten Saison wieder im baden-württembergischen Oberhaus angreifen zu dürfen. Schödel weiter: „Auch wenn die Siege mit der Mannschaft bisher ausblieben, so hat es trotzdem großen Spaß gemacht, mal gegen solch starke Spielerinnen antreten zu können und die Spiele ohne jeglichen Druck bestreiten zu können. Wir werden die letzten drei Partien nun noch genießen und natürlich wie immer unser Bestes geben.“ Am Samstag um 15:30 Uhr beginnt die Partie bei der Zweitligareserve des DJK Offenburg (Sporthalle am Sägeteich), am Sonntag geht’s zu Tabellenprimus TSV Betzingen, der gegen Gärtringen sein Meisterstück machen wird (10:30 Uhr, Sporthalle Reutlingen-Betzingen). Gegen die Südbadenerinnen rückt Jennifer Gakstatter für die urlaubsbedingt fehlende Silvia Kuhnle-Hartmann ins Team, am Sonntag in Betzingen fehlt Heike Seyboth (ebenfalls Urlaub).

Jeweils einen Monat Spielpause hatten die Gärtringer Verbandsklasse-Frauen im Verlauf der Rückrunde. Nun soll es so sein, dass die TTV-Frauen in einer komprimierten Saisonschlussphase noch vier Begegnungen an drei Wochenenden auszutragen haben. Bei aktuell 9:11 Punkten befindet man sich mit den Schäfchen noch nicht im Trockenen, am Doppelspieltag im Allgäu sollte der TTV nun nicht leer ausgehen. Ein erfolgreicher Anfang soll am Samstag beim 1. TTC Wangen (19 Uhr, Prassberg-Turnhalle) gemacht werden, der seinerseits einen Pluspunkt weniger auf dem Konto hat und ebenfalls das Ziel verfolgt, am Ende zwei Teams hinter sich zu lassen. Die Wangenerinnen präsentierten sich zuletzt nur mit der Hälfte des Teams verbandsklasse-tauglich. Während die Nummer eins Angela Weiland sowie Stefanie Lang am hinteren Paarkreuz nur wenig Erfolgserlebnisse verbuchten, warteten Katja Czaja und Isabelle Mild mit deutlich positiven Quoten auf. Ein Gärtringer Vorteil könnten die Doppel sein, allerdings steht dem TTV mit Sandra Jörke (Muskelfaserriss) eine recht gute Doppelspielerin nicht zur Verfügung. Nach einer Übernachtung im Allgäu geht es am Sonntag ins gerade einmal zwei Kilometer entfernte Deuchelried (14 Uhr, Schulsporthalle Wangen-Deuchelried), wo beim Tabellendritten eine ungleich größere Herausforderung wartet. Zumal sich der SV noch Hoffnungen auf den Relegationsplatz macht. Tabea Lieble ist die unangefochtene Nummer eins im Team, das keine echte Schwachstelle aufzuweisen hat.

Das letzte Heimspiel der Saison bestreiten die Frauen III gegen den Bezirksliga-Tabellenzweiten aus Renningen. Nach der 2:8-Niederlage unter der Woche gegen den WSV Schömberg haben die Aufstiegsambitionen des TTV einen Dämpfer erlitten, lediglich Renata Rasink punktete zwei Mal am hinteren Paarkreuz. Gegen Renningen (Samstag, 17 Uhr, Peter-Rosegger-Halle) könnten sich Sylvia Bögel und ihre Kolleginnen im Kampf um die vorderen Plätze noch einmal ins Gespräch bringen.

Gleich drei Heimspiele stehen am Sonntag zur Frühschoppenzeit (10 Uhr) in der Peter-Rosegger-Halle auf dem Programm. Die Landesliga-Männer freuen sich auf die Partie gegen den sympathischen Aufsteiger aus Birkenfeld, der zurzeit alles daran setzt, den achten Platz zu verteidigen. Inwieweit die Enztäler in Gärtringen Chancen auf ein Erfolgserlebnis haben, dürfte auch vom Einsatz des Spitzenspielers Dirk Lion abhängen. Der oberliga-erfahrene Birkenfelder Spielertrainer, hauptamtlich als Referent für Tischtennis Baden-Württemberg tätig, macht den TTC im Falle eines Einsatzes deutlich stärker. Die Gärtringer um Tomislav Konjuh und Tim Holzapfel haben den Klassenerhalt bereits in der Tasche, wollen gegen den Aufsteiger aber möglichst die Punkte einbehalten.

Parallel haben es die Männer III (Bezirksklasse) im Abstiegskampf gegen die SpVgg Weil der Stadt III schwer, wobei es zuerst einmal abzuwarten gilt, in welcher Aufstellung sich die Keplerstädter präsentieren werden. In der Rückrunde haben die Weil der Städter noch keine Bäume ausgerissen. Karl-Heinz Ardelt kann beim TTV III allerdings auch nicht aus dem Vollen schöpfen, zumindest Martin Scheuerle und Thomas Fink fehlen (privat verhindert).

Nach dem doch recht schmerzhaften 2:9 gegen Mötzingen wollen die Männer IV (Kreisliga A-Süd) mit einem Erfolg über Schlusslicht TTF Schönaich II wieder in die Erfolgsspur zurückfinden und die Chancen auf den zweiten Platz wahren (Samstag, 18 Uhr, Peter-Rosegger-Halle). Die Männer V in der Kreisliga B-Süd können mit einem Sieg im Nachbarschaftsderby gegen die SpVgg Aidlingen III (Sonntag, 10 Uhr, Peter-Rosegger-Halle) endgültig alle Zweifel am Erhalt der Liga beseitigen. Und in der Kreisklasse für Viererteams peilen die Männer VI gegen den TSV Steinenbronn III (Samstag, 18 Uhr) den dritten Sieg in Serie an, der das Team um Patrick Gotsch in der Tabelle ein paar Positionen nach vorne rücken ließe.


 PDF File Extension

   

Nächste Spiele  

So. 16.12.2018 / 13:00 Uhr
WSV Schömberg I - Damen II
Sa. 19.01.2019 / 13:00 Uhr
SSV Schönmünzach I - Jungen I
Sa. 26.01.2019 / 14:30 Uhr
Jungen I - VfL Sindelfingen I
Sa. 26.01.2019 / 18:00 Uhr
VfL Herrenberg II - Herren II
So. 27.01.2019 / 10:00 Uhr
Herren II - Spvgg Weil der Stadt II
Sa. 02.02.2019 / 18:00 Uhr
Damen I - TSV Untergröningen II
Sa. 02.02.2019 / 18:00 Uhr
Herren I - SV Leonberg/Eltingen I
Sa. 02.02.2019 / 19:00 Uhr
TTG Unterreichenbach-Dennjächt I - Herren II
Sa. 09.02.2019 / 16:00 Uhr
VfL Stammheim I - Jungen I
Sa. 09.02.2019 / 18:00 Uhr
Herren I - TSV Kuppingen II
Sa. 09.02.2019 / 18:00 Uhr
Damen I - SV Deuchelried I
So. 10.02.2019 / 10:00 Uhr
Herren II - TTC Mühringen II
Sa. 16.02.2019 / 14:30 Uhr
Jungen I - Tischtennis Schönbuch I
So. 17.02.2019 / 10:00 Uhr
VfL Herrenberg I - Herren I
So. 17.02.2019 / 14:30 Uhr
SSV Schönmünzach I - Herren II
   

Besucherstatistik  

Heute42
Gestern62
Woche313
Monat896
Insgesamt215736
   
© TTV Gärtringen - 2018

Heute am Tisch:

Keine Termine