ITTF - International Table Tennis FederationETTU - European Table Tennis UnionTTBL - Tischtennis Bundesliga

DTTB - Deutscher Tischtennis BundTTVWH - Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollernclick-tt - Württemberg-Hohenzollern

Tischtennisbezirk BöblingenmyTischtennis.dettbw app

   
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/buergerstiftung_g.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/haarschnitt.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/lamamma.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/ruehle.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/schaefer.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/wolkober.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/x.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/y.png
   
 
 
   

Vorschau 11. Rückrundenspieltag: Abstieg oder Klassenerhalt für die Landesklasse-Männer?

Details

Am Samstag, 14. April 2018 spielen:
Frauen-Verbandsklasse 18 Uhr TTV Gärtringen II – SV Amtzell I
Frauen-Bezirksliga 15 Uhr TTC Birkenfeld I – TTV Gärtringen III
Männer-Landesliga 18 Uhr TTV Gärtringen I – TuS Metzingen I
Männer-Kreisliga B-Süd 18 Uhr SV Böblingen IV – TTV Gärtringen V
Männer-Kreisklasse 4er 18 Uhr Tischtennis Schönbuch III - TTV Gärtringen VI

Sonntag, 8. April 2018:
Frauen-Regionalliga 14 Uhr TTV Gärtringen I – SSV Schönmünzach I
Männer-Landesklasse 10 Uhr TTV Gärtringen II – SV Böblingen II
Männer-Kreisliga B-Süd 10 Uhr TTV Gärtringen V – VfL Herrenberg IV

In der Frauen-Regionalliga und in der Männer-Landesliga sind inzwischen die Würfel gefallen, für die Gärtringer Teams geht es in den Heimspielen am Wochenende nur noch ums Prestige. Ganz anders die Situation bei den Männern II in der Landesklasse: Das Bezirksderby zwischen dem TTV und der SV Böblingen II beantwortet die Abstiegsfrage. Fünf weitere Partien komplettieren das recht üppig ausgefallene Spieltagswochenende.

Tim Werum (Foto: ©Charly Koch): Wohin führt der Weg der Männer II? Das Kellerduell gegen Böblingen steht anTim Werum (Foto: ©Charly Koch): Wohin führt der Weg der Männer II? Das Kellerduell gegen Böblingen steht an

Bei den Regionalliga-Frauen fällt am Wochenende der Vorhang über eine lehrreiche, wenngleich erwartungsgemäß nicht unbedingt erfolgreiche Saison. Zum Saisonausklang empfängt das sieglose Schlusslicht am Sonntag (14 Uhr, Peter-Rosegger-Halle) mit dem SSV Schönmünzach einen Gegner aus dem hiesigen Verbandsgebiet, der demzufolge kein unbeschriebenes Blatt darstellt. Dabei müssen die Gärtringerinnen Andrea Schödel, Katja Stierle, Silvia Kuhnle-Hartmann und Heike Seyboth mit reichlich Gegenwehr aus dem Schwarzwald rechnen, schließlich benötigt der SSV mindestens noch zwei Zähler, um den Sprung ins gesicherte Mittelfeld zu realisieren. Nummer eins bei den Gästen ist die erst 12-jährige Laura Kaim, Schwester der Böblinger Bundesligaspielerin Julia Kaim. Das große Talent aus dem DTTB-Jugendkader kann mittlerweile schon eine ausgeglichene Bilanz am Regionalliga-Spitzenpaarkreuz aufweisen. Ob die Gärtringer Routiniers dem kleinen Wirbelwind aus dem Murgtal noch gefährlich werden können?

Die Frauen II überraschten am vergangenen Wochenende positiv, nachdem sie ihr Allgäu-Wochenende mit zwei Siegen gegen Wangen und Deuchelried absolvierten. Plötzlich ist der Abstiegskampf in der Verbandsklasse kein Thema mehr und angesichts des breit gefächerten Mittelfelds hat der TTV theoretisch sogar noch die Chance, auf den Aufstiegszug aufzuspringen. Richtig realistisch erscheint dies allerdings nicht, da man auch noch gegen Meister TTC Reutlingen anzutreten hat. Am Samstag (18 Uhr, Peter-Rosegger-Halle) geht es zuerst gegen den Tabellenzweiten SV Amtzell, dem man an einem guten Tag sicherlich das Wasser reichen kann. In der Vorrunde setzte es in Bestbesetzung eine 4:8-Niederlage, nun will man etwas länger mithalten. Ob Teamkapitän Sandra Jörke nach ihrer Muskelverletzung wieder mit an Bord sein wird, dürfte sich kurzfristig entscheiden.

Die dritte Mannschaft verkaufte sich in dieser Saison in der Bezirksliga recht gut, wenngleich in den letzten beiden Partien etwas die Luft ausging. Das letzte Saisonspiel des Bezirksliga-Terminplans bestreiten die Gärtringerinnen am Samstag (15 Uhr, Hermann-Gross-Sporthalle) beim TTC Birkenfeld. Dabei ist mit einer launigen Partie zu rechnen, da der Gegner bereits Meisterschaft und Landesklasse-Aufstieg in der Tasche hat.

Recht zwanglos wird es auch bei den Männern in der Landesliga zugehen, wenn der TTV I zuhause gegen TuS Metzingen antritt (Samstag, 18 Uhr, Peter-Rosegger-Halle). Dem Sieger der Begegnung winkt Rang drei im Abschlussklassement. Die Hälfte der Metzinger Mannschaft stellt die Tischtennisfamilie Skokanitsch. Vater Martin (9:5-Rückrundenbilanz im Einzel) stellt an der Spitzenposition von Woche zu Woche seine Defensivqualitäten unter Beweis, dessen Sohn Marc kann mit 10:3 sogar noch eine bessere Quote aufweisen. Aller Ehren wert waren bislang auch die Auftritte von Tochter Anja am mittleren Paarkreuz (6:7), die gemäß neuer Wettspielordnung nun ebenfalls im Landesliga-Männerteam einsatzberechtigt ist. Die Gärtringer gehen mit der Empfehlung von drei Siegen aus den letzten vier Partien in ihr letztes Saisonspiel.

Deutlich mehr Spannungsmomente verspricht das immer wieder interessante Bezirksderby in der Landesklasse zwischen dem TTV Gärtringen II und der SV Böblingen (Sonntag, 10 Uhr, Peter-Rosegger-Halle), das diesmal im Abstiegskampf von entscheidender Bedeutung ist. Die Situation ist klar: Die Gärtringer gehen mit 9:25 Punkten in ihr letztes Spiel des Jahres und können mit einem Erfolg über die SVB (ein Spiel weniger, 8:24 Punkte) den Klassenerhalt sichern. Im Falle eines Unentschiedens können beide Teams noch vom VfL Sindelfingen II überholt werden, der bei 5:25 Punkten noch drei Spiele auszutragen hat und sich mit einem verstärkten Kader anschickt, diese drei Partien auch zu gewinnen. Bei beiden Kontrahenten darf man im Kellerderby auf die Aufstellungen gespannt sein, beide Großvereine haben in der Rückrunde bereits eine zweistellige Anzahl an Akteuren eingesetzt. Die letzten beiden Partien zwischen TTV und SVB endeten 8:8, unter den aktuellen Voraussetzungen ist auch diesmal mit einem mehrstündigen Schlagabtausch auf Augenhöhe zu rechnen.

Die Männer V, die den Klassenerhalt in der Kreisliga B bereits unter Dach und Fach gebracht haben, treffen zum Abschluss noch einmal auf spielstarke Gegner. Am Samstag (18 Uhr, Tischtenniszentrum) geht’s zum verlustpunktfreien Meister SV Böblingen IV, am Sonntag steht mit dem Gäuderby gegen den Tabellendritten VfL Herrenberg IV (10 Uhr, Peter-Rosegger-Halle) der Saison-Kehraus auf dem Programm.

Auch die Männer VI bekommen zum Abschluss noch einmal einen starken Gegner vor die Brust gesetzt. Im Falle eines Überraschungserfolgs bei Tischtennis Schönbuch III (Samstag, 18 Uhr, Realschulturnhalle Holzgerlingen) könnten Hermann Schulze-Schölling und seine Kameraden noch ein bis zwei Plätze gut machen, bei einer Niederlage droht hingegen die Übernahme der roten Laterne.


 PDF File Extension

   

Turniere / Ranglisten  

   

Nächste Spiele  

Sa. 29.09.2018 / 14:30 Uhr
Jungen III - VfL Herrenberg III
Sa. 29.09.2018 / 14:30 Uhr
Tischtennis Mötzingen II - Jungen IV
Sa. 29.09.2018 / 14:30 Uhr
Mädchen - TSV Kuppingen
Sa. 29.09.2018 / 17:30 Uhr
SV Leonberg/Eltingen I - Herren I
Sa. 29.09.2018 / 18:00 Uhr
Damen II - SV Böblingen III
Sa. 29.09.2018 / 19:00 Uhr
TSV Untergröningen II - Damen I
Do. 04.10.2018 / 20:00 Uhr
TSV Grafenau - Senioren
Sa. 06.10.2018 / 11:00 Uhr
SV Gebersheim - Mädchen
Sa. 06.10.2018 / 13:30 Uhr
Spvgg Weil der Stadt III - Mädchen
Sa. 06.10.2018 / 14:00 Uhr
SV Leonberg/Eltingen - Mini Cup U12
Sa. 06.10.2018 / 14:30 Uhr
SpVgg Warmbronn I - Jungen II
Sa. 06.10.2018 / 14:30 Uhr
Jungen I - CVJM Grüntal I
Sa. 06.10.2018 / 14:30 Uhr
SKV Rutesheim I - Jungen III
Sa. 06.10.2018 / 16:30 Uhr
Spvgg Weil der Stadt II - Damen II
Sa. 06.10.2018 / 18:00 Uhr
Herren IV - TSV Kuppingen III
   

Aktivitäten im TTV  

Di. 09.10.2018 / 20:00 Uhr
Außerordentliche TTV-Hauptversammlung
   

Besucherstatistik  

Heute33
Gestern66
Woche403
Monat1142
Insgesamt207019
   
© TTV Gärtringen - 2018

Heute am Tisch:

10:00 Herren II - VfL Herrenberg II