ITTF - International Table Tennis FederationETTU - European Table Tennis UnionTTBL - Tischtennis Bundesliga

DTTB - Deutscher Tischtennis BundTTVWH - Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollernclick-tt - Württemberg-Hohenzollern

Tischtennisbezirk BöblingenmyTischtennis.dettbw app

   
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/buergerstiftung_g.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/haarschnitt.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/lamamma.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/ruehle.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/schaefer.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/wolkober.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/x.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/y.png
   
 
 
   

Vorschau 7. Spieltag: Punktesammeln ist angesagt

Details

Am Samstag, 27. Oktober 2018 spielen:
Frauen-Bezirksliga 18 Uhr: TTV Gärtringen II – SV Baiersbronn
Männer-Kreisliga A-Nord 18 Uhr: TTV Gärtringen III – SV Magstadt I
Männer-Kreisliga B-Süd 18 Uhr: TTV Gärtringen V – Tischtennis Schönbuch IV

Sonntag, 28. Oktober 2018:
Männer-Landesklasse 10 Uhr: TTV Gärtringen II – SSV Schönmünzach I
Männer-Kreisliga A-Süd 10 Uhr: TTV Gärtringen IV – VfL Herrenberg IV
Männer-Kreisliga B-Süd 9:30 Uhr: FSV Deufringen III – TTV Gärtringen V

Wenn eine Mannschaft am Wochenende locker in eine Partie gehen kann, dann sind es die Landesklasse-Männer des TTV Gärtringen, die gegen den Titelfavoriten aus Schönmünzach eigentlich nur gut aussehen können. Vier weitere Gärtringer Mannschaften genießen Heimrecht und wollen versuchen, das zuweilen etwas magere Punktekonto aufzupeppen.

Michael Gross und die Männer V: Ist am Doppelspieltag etwas drin?Michael Gross und die Männer V: Ist am Doppelspieltag etwas drin?

Sieht man einmal vom 9:6-Erfolg der Landesklasse-Männer gegen den SV Glatten ab, haben Jürgen Bögel & Co. in dieser Saison bislang noch keine Bäume ausgerissen. Die drei bislang erlittenen Niederlagen fielen allesamt sehr deutlich aus, so dass in diesem Jahr wohl kaum damit zu rechnen ist, dass man sich auf Grund eines guten Spielverhältnisses vor ein punktgleiches Team schieben kann. Dementsprechend gilt es nun, gegen den Ligafavoriten aus Schönmünzach (Sonntag, 10 Uhr, Peter-Rosegger-Halle) möglichst nicht wieder die Höchststrafe zu erleiden. Mit Ausnahmespieler Fabian Frey und Michael Kocheisen stellen die Murgtäler ein überdurchschnittlich gut besetztes vorderes Paarkreuz und auch ab Position vier weist der Gegner im Tischtennisranking deutlich mehr Punkte auf als die Gärtringer Akteure. In eigener Halle will der TTV dennoch versuchen, dem Tabellenprimus im einen oder anderen Fall ein Schnippchen zu schlagen.

Die beiden Männerteams in den Kreisligen A erfüllten bislang noch nicht die Erwartungen. Die Männer III, zuletzt aus der Bezirksklasse abgestiegen, müssen in den kommenden Wochen aufpassen, dass sie nicht nach unten durchgereicht werden. Um in der Liga ein Zeichen zu setzen, käme ein Punktgewinn gegen den SV Magstadt (Samstag, 18 Uhr, Peter-Rosegger-Halle) nicht ungelegen. Dabei wäre es notwendig, dem vorderen Paarkreuz der Magstädter mit Robert Romulewicz und Klaus Huber (bislang 15:4 im Einzel) die Stirn zu bieten. Bei den Männern IV um den zuletzt überzeugenden Oliver Pfister ist der Wurm drin, die beiden 7:9-Niederlagen zum Ligaauftakt sorgten nicht gerade für eine Wohlfühlatmosphäre. Bevor es in die besonders wichtigen Partien gegen Mitkonkurrenten im Abstiegskampf geht, will man sich gegen den VfL Herrenberg IV (Sonntag, 10 Uhr, Peter-Rosegger-Halle) gut aus der Affäre ziehen.

Luft nach oben haben auch die Männer V, die zuletzt immerhin im Ortsderby beim SV Rohrau III einen wichtigen Sieg einfuhren. Auf Michael Gross und seine Mannen wartet nun ein Doppelspieltag gegen vermeintlich stärkere Teams. Zuerst geht’s am Samstag zuhause gegen Tischtennis Schönbuch IV (18 Uhr), dann gilt es am Sonntag beim FSV Deufringen III (9:30 Uhr, Paul-Wirth-Bürgerhaus Dachtel) ausgeschlafen an die Tische zu gehen.

Last but not least greifen die Bezirksliga-Frauen nach dreiwöchiger Pause wieder ins Spielgeschehen ein, zuhause geht es am Samstag (18 Uhr) gegen das junge Team des SV Baiersbronn. Die Schwarzwälderinnen spielten im Vorjahr allesamt in der Mädchen-Landesliga, nun wollen sie im Erwachsenenbereich Fuß fassen. Mit 2:6 Punkten gelang dies bisher nur teilweise. Sylvia Bögel und ihr Team des TTV wollen mit langjähriger Routine dafür sorgen, dass die Punkte in Gärtringen bleiben.


PDF File Extension

   

Nächste Spiele  

Do. 22.11.2018 / 20:00 Uhr
TTC Breitenstein I - Herren V
Fr. 23.11.2018 / 20:00 Uhr
VfL Herrenberg - Senioren
Sa. 24.11.2018 / 14:30 Uhr
Jungen II - SpVgg Aidlingen II
Sa. 24.11.2018 / 14:30 Uhr
TTF Schönaich II - Jungen IV
Sa. 24.11.2018 / 14:30 Uhr
VfL Sindelfingen I - Jungen I
Sa. 24.11.2018 / 14:30 Uhr
TTF Schönaich I - Jungen III
Sa. 24.11.2018 / 14:30 Uhr
Mini Cup U12 - VfL Sindelfingen
Sa. 24.11.2018 / 18:00 Uhr
TSV Steinenbronn II - Herren IV
Sa. 24.11.2018 / 18:00 Uhr
VfL Sindelfingen II - Herren II
Sa. 24.11.2018 / 18:00 Uhr
Herren I - SpVgg Mössingen I
Sa. 24.11.2018 / 18:00 Uhr
Damen II - TV Oberhaugstett I
Sa. 24.11.2018 / 18:00 Uhr
Herren III - TSV Höfingen II
Fr. 30.11.2018 / 18:45 Uhr
Jungen I - TTC Lossburg-Roth I
Sa. 01.12.2018 / 14:00 Uhr
Tischtennis Schönbuch III - Jungen II
Sa. 01.12.2018 / 14:30 Uhr
FSV Deufringen I - Jungen III
   

Besucherstatistik  

Heute7
Gestern62
Woche142
Monat1521
Insgesamt211991
   
© TTV Gärtringen - 2018

Heute am Tisch:

Keine Termine