Sa. 18.05.2019 / 13:00 Uhr
TTV Jugend-Vereinsmeisterschaften
Mi. 29.05.2019 / 20:00 Uhr
TTV-Jahreshauptversammlung Villa Schwalbenhof
Mi. 19.06.2019 / 19:00 Uhr
Bezirkstag Jugend in Deufringen
Sa. 22.06.2019 / 09:00 Uhr
Vereins-Servicetag im SpOrt Stuttgart
Mi. 26.06.2019 / 19:00 Uhr
Bezirkstag Aktive in Deufringen
Fr. 05.07.2019 / 14:00 Uhr
TTV-Jugendfreizeit in Rottenburg
   

ITTF - International Table Tennis FederationETTU - European Table Tennis UnionTTBL - Tischtennis Bundesliga

DTTB - Deutscher Tischtennis BundTTVWH - Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollernclick-tt - Württemberg-Hohenzollern

Tischtennisbezirk BöblingenmyTischtennis.dettbw app

   
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/01_leihbahn.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/02_lamamma.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/03_blumencafe.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/04_eisenbeis.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/05_talmon.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/06_taverna_marina.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/07_haarschnitt.png
   

Vorschau 3. Rückrundenspieltag: Verbandsklasse-Frauen und Kreisliga-A-Männer kämpfen um vordere Positionen

Details

Am Samstag, 2. Februar 2019 spielen:
Frauen-Verbandsklasse
18 Uhr: TTV Gärtringen I – TSV Untergröningen II
Männer-Landesliga 18 Uhr: TTV Gärtringen I – SV Leonberg/Eltingen I
Männer-Landesklasse 19 Uhr: TTG Unterreichenbach-Dennjächt I – TTV Gärtringen II
Männer-Kreisliga A-Nord 18 Uhr: TSV Höfingen II - TTV Gärtringen III
Männer-Kreisliga B-Süd 18 Uhr: TTF Schönaich II – TTV Gärtringen V

Sonntag, 3. Februar 2019:
Männer-Landesklasse
10 Uhr: TTV Gärtringen II – TTC Mühringen II

Mit leichter Verspätung starten am Wochenende auch die Verbandsklasse-Frauen und die Landesliga-Männer des TTV Gärtringen in die Rückrunde. Dies mit unterschiedlichen Zielen: Während die Frauen in der zweithöchsten Spielklasse auf Verbandsebene weiterhin in der oberen Tabellenhälfte mitmischen wollen, geht es für die Männer einzig und allein ums nackte Überleben.

Jürgen Schaible will mit den  Männern III in der Kreisliga  A nochmal an den vorderen  Plätzen schnuppern (Foto: ©Charly Koch)Jürgen Schaible will mit den Männern III in der Kreisliga A nochmal an den vorderen Plätzen schnuppern (Foto: ©Charly Koch)

Nach Abschluss der Vorrunde präsentierte sich die Verbandsklasse der Frauen mit einem durchweg ausgeglichenen Teilnehmerfeld. Im Grunde genommen kann jede Mannschaft die andere schlagen und es gibt grundsätzlich keinen Überflieger, den man im Vorfeld als klaren Titelfavoriten definiert hatte. So weist Herbstmeister SC Berg auch schon vier Minuspunkte auf und das Schlusslicht aus Wangen ist mit 4:10 Punkten noch bei der Musik, was den Abstiegskampf anbetrifft. Dazwischen befindet sich der TTV Gärtringen mit 8:6 Punkten in aussichtsreicher Position, der Vorsprung auf den TSV Untergröningen II (6:8) ist allerdings gering. Diese beiden Mannschaften treffen am Samstag in der Gärtringer Peter-Rosegger-Halle aufeinander (18 Uhr). Blickt man auf die Aufstellung der Gäste aus der Ostalb, so wird schnell klar, dass der Verein die zweite Mannschaft möglichst in der Liga halten möchte. Die junge Laura Henninger, die in der Hinrunde noch an Position eins in der ersten Mannschaft aufgestellt war (Verbandsliga), ist nun auch für die Untergröninger Zweite spielberechtigt. Insofern dürfen sich Sandra Jörke und ihre Teamkolleginnen auf eine ähnlich schwere Herausforderung einstellen. Schon das Hinspiel ging mit 4:8 verloren.

Abstiegskampf die Erste: Dass die Landesliga-Männer mit lediglich einem Pluspunkt aus der Vorrunde gehen würde, hätten die Beteiligten und auch Außenstehende nicht erwartet, wenngleich dem TTV bewusst war, dass man in der Mehrzahl der Spiele auf Spitzenspieler Tomislav Konjuh (private Gründe) verzichten muss. So trat der Super-Gau ein in Form von acht Niederlagen aus neun Vorrundenspielen und die Aussichten, in der zweiten Saisonhälfte noch die Kohlen aus dem Feuer zu holen, sprich: zumindest Relegationsrang acht zu erreichen, sind alles andere als gut. Am Samstag geht es zuhause gegen den aktuellen Spitzenreiter SV Leonberg/Eltingen, der am vergangenen Wochenende gleich drei Partien gewann und damit eindrucksvoll seine Titelambitionen untermauerte. Für den TTV lautet die Devise, sich wieder in den Wettkampfmodus zu spielen und sich für die kommenden schweren Aufgaben vorzubereiten. Alles andere als eine klare Niederlage für die Gärtringer käme einer Überraschung gleich (Samstag, 18 Uhr, Peter-Rosegger-Halle).

Abstiegskampf die Zweite: Die Männer II bekamen zuletzt mehr als nur einen Schuss vor den Bug. Durch die empfindliche Niederlage gegen Abstiegskonkurrent SpVgg Weil der Stadt II schwanden die Chancen der Gärtringer auf einen abermaligen Verbleib in der Landesklasse. Kapitän Jürgen Bögel sparte dabei nicht mit klaren Worten, in dem er sich und seinem Team die Ligatauglichkeit absprach. Freilich, das allerletzte Wort in Sachen Abstieg ist bei der Gärtringer Zweiten noch nicht gesprochen und mit einer lockeren, aber weiterhin kämpferischen Einstellung will das Schlusslicht vielleicht doch noch das schier Unmögliche realisieren. Am Samstag bei der TTG Unterreichenbach-Dennjächt (19 Uhr, Tannberghalle) um deren Spitzenspieler Patrick Becht und Michael Gaa ist kaum mit einer Überraschung zu rechnen. Abhängig von der Aufstellung des Gegners ist vielleicht am Sonntag gegen den TTC Mühringen II (10 Uhr, Peter-Rosegger-Halle) etwas drin. Da die Mühringer Erste jedoch parallel nicht spielt, haben die in beiden Mannschaften eingesetzten Ur-Mühringer Frank Bolanz und Mark Schüle vermutlich Dienst im Landesklasse-Team. Was die Chancen auf einen Erfolg der Gärtringer wohl zunichtemachen würde.

Die Männer III in der Kreisliga A-Nord haben inzwischen Blut geleckt, nach zuletzt fünf Siegen in Serie orientiert sich der Bezirksklasse-Absteiger nach oben. Die Erfolgsserie soll am Samstag nicht abreissen, beim punktlosen Schlusslicht TSV Höfingen II (18 Uhr, Strohgäuhalle, Leonberg-Höfingen) sind die Mannen um Neuzugang Jürgen Schaible klarer Favorit.

In der Kreisliga B starten die Männer V mit leichter Verspätung in die Rückrunde, die ganz im Zeichen des Abstiegskampfes steht. Ob das Team um Michael Gross das Zeug dazu hat, bei den TTF Schönaich II (Samstag, 18 Uhr, Gemeindehalle) zu bestehen, hängt auch von der Aufstellung des Gegners ab. In der Vorrunde setzten die Schönaicher gleich deren dreizehn Spieler ein.


PDF File Extension

   

Nächste Spiele  

   

Besucherstatistik  

Heute8
Gestern73
Woche394
Monat1504
Insgesamt225434
   
 
 
   
© Tischtennis-Verein Gärtringen e.V. - 2019
Keine Termine
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen