ITTF - International Table Tennis FederationETTU - European Table Tennis UnionTTBL - Tischtennis Bundesliga

DTTB - Deutscher Tischtennis BundTTVWH - Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollernclick-tt - Württemberg-Hohenzollern

Tischtennisbezirk BöblingenmyTischtennis.dettbw app

   
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/01_leihbahn.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/02_lamamma.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/03_blumencafe.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/04_eisenbeis.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/05_talmon.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/06_taverna_marina.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/07_haarschnitt.png
   

Bericht 3. Rückrundenspieltag: Männer I und II mit ansehnlichen, aber erfolglosen Auftritten

Details

Ergebnisse Wochenende 2./3. Februar 2019:
Frauen-Verbandsklasse:
TTV Gärtringen I – TSV Untergröningen II 7:7
Männer-Landesliga:
TTV Gärtringen I – SV Leonberg/Eltingen I 3:9
Männer-Landesklasse:
TTG Unterreichenbach-Dennjächt I – TTV Gärtringen II 9:2
Männer-Landesklasse:
TTV Gärtringen II – TTC Mühringen II 7:9
Männer-Kreisliga A-Nord:
TSV Höfingen II - TTV Gärtringen III 3:9
Männer-Kreisliga B-Süd:
TTF Schönaich II – TTV Gärtringen V 9:2
Bezirkspokal Viertelfinale Damen:
SpVgg Aidlingen II – TTV Gärtringen II 1:4

Es waren diverse passable Auftritte, die die Landesliga- und Landesklasse-Männer des TTV Gärtringen in ihren insgesamt drei Partien an diesem Wochenende ablegten, letztendlich blieben aber jeweils die Punkte bei den Gegnern. So blieb es den Verbandsklasse-Frauen vorbehalten, für den einzigen Gärtringer Punktgewinn auf überregionaler Ebene zu sorgen.

Tim Holzapfel: Starke Auftritte im Landesliga-Derby gegen den SV Leonberg/EltingenTim Holzapfel: Starke Auftritte im Landesliga-Derby gegen den SV Leonberg/Eltingen

Gewohnt ausgeglichen – wie in der gesamten Liga – ging es im Verbandsklasse-Heimspiel der Gärtringer Frauen gegen das junge Team des TSV Untergröningen zur Sache. Nach dem 4:8 aus der Hinrunde wollte der TTV diesmal zumindest nicht leer ausgehen, um die derzeit recht gute Ausgangslage in der zweithöchsten Verbandsspielklasse nicht in Gefahr zu bringen. Und das Vorhaben konnte in die Tat umgesetzt haben, im vorletzten Einzel des Abends sorgte Jugendleiterin Christiane Lay für den wichtigen siebten Gärtringer Zähler. Im Anschluss war Sonja Gotsch gegen Untergröningens Nummer zwei Cristina Krauß allerdings chancenlos, so dass es nicht zum Optimum in Form des fünften Saisonsiegs reichte. Alles in allem war man im Gärtringer Lager allerdings mit dem Remis zufrieden. Teamkapitän Sandra Jörke: „Am Anfang sah es bei uns recht gut aus und am Schluss war ich glücklich über’s Unentschieden. Insofern war es also gerecht. Mit der Mannschaftsleistung können wir sehr zufrieden sein, alle haben im Team überzeugt.“  Sandra Jörke punktete in dieser Partie einmal, genauso wie Sonja Gotsch, die ebenfalls am hinteren Paarkreuz aufgestellt war. Am vorderen Paarkreuz war der TTV dominanter, Sylke Gärtner (unter anderem mit einem fein herausgespielten Sieg über das große Talent Cristina Krauß) und Christiane Lay ergatterten je zwei Zähler. Hinzu kam ein Erfolg des Doppels Sylke Gärtner/Sandra Jörke. Mit 9:7 Punkten bleibt der TTV Dritter. Wenn man bedenkt, dass der Vorletzte derzeit 7:9 Punkte aufweist, ist weiterhin mit einer extrem spannenden Rückrunde zu rechnen. Mit dem SV Deuchelried (8:8) und der TG Schwenningen (7:9) warten an den kommenden Spieltagen weitere Gegner, mit denen man sich auf Augenhöhe befindet.

Dass in der Partie zwischen dem TTV Gärtringen und dem SV Leonberg/Eltingen der Letzte und der Erste der Landesliga gegeneinander spielten, war in kaum einer Phase auszumachen. Die Gärtringer, aktuell gerade einmal mit einem Pluspunkt ausgestattet, verkauften sich gegen den Topfavoriten außerordentlich gut. Was sich für den Gastgeber auch im Spielstand bis zum 3:4 positiv niederschlug. Den 0:3-Fehlstart aus den Doppeln machte man mit drei Einzelsiegen wieder einigermaßen wett. Tim Holzapfel war gegen Alexander Schappacher in den ersten beiden Sätzen nur körperlich anwesend, fand dann aber doch noch ins Spiel und gewann mit drei weiteren starken Sätzen mit 1:11, 7:11, 11:3, 11:9 und 11:7. In der Endphase hochkonzentriert und mit überlegtem Spiel, gelang es Lutz Wolkober, nach Abwehr von zwei Matchbällen den Abwehrroutinier Jürgen Kieser niederzuringen (12:10 im fünften Satz) und Eberhard Schöffler lieferte beim Fünfsatzsieg über Jens Seidel fraglos eines seiner besten Saisonspiele ab. Im Anschluss setzte sich dann aber mehr und mehr die Dominanz des Tabellenführers durch. Einzig Tim Holzapfel hatte im Topeinzel gegen Pablo Zapata Cano noch die gute Gelegenheit auf eine Resultatsverbesserung. Den Sieg schon auf dem Schläger, brachte der 22-jährige eine 2:1-Satzführung und ein 9:5 im vierten Durchgang nicht durch. Dies auch deswegen, weil er es versäumte, auf einen Time-Out zurückzugreifen. TTV-Webmaster Markus Frey war positiv angetan von diesem Spitzeneinzel: „Das war ein Spiel auf äußerst hohem Niveau, bei dem es wirklich Spaß machte, zuzuschauen.“ Die Partie ging letztendlich doch noch standesgemäß mit 9:3 an die Leonberger, die mit 24:2 Punkten in der Landesliga weiter vorneweg marschieren.

An einen kleinen Strohhalm konnten sich die Landesklasse-Männer am vergangenen Doppelspieltag noch klammern, doch auch dieser ist nunmehr eingeknickt und die Chancen auf den Klassenerhalt sind auf ein Minimum gesunken. Gegen den TTC Mühringen II, der ohne seinen verletzten Spitzenspieler Frank Bolanz antreten musste, lag ein Punktgewinn durchaus im Bereich des Möglichen. Nach einer Gärtringer 3:1-Führung waren die Mühringer aber recht schnell wieder dran und gingen ihrerseits mit 8:5 in Führung. Thomas Fink mit seinem zweiten Einzelerfolg und Martin Scheuerle erzwangen noch das Schlussdoppel, dieses ging dann aber klar verloren. Endstand: 7:9 aus Sicht des TTV. Am Vortag spielte die Gärtringer Zweite in Unterreichenbach-Dennjächt durchaus passabel und hatte die Chance auf den 4:5-Anschluss. Allerdings gingen die zwei richtungsweisenden Einzel an den Gegner, der stattdessen auf 7:2 davon zog und schnell den Sack zumachte (9:2). So blieb es Thomas Holzapfel vorbehalten, die Ehrenpunkte zu besorgen. Der 51-jährige gewann sein Einzel gegen Gerhard Volz und zusammen mit Martin Scheuerle auch das Doppel. Mit 2:24 Punkten gehen beim TTV II nun langsam, aber sicher die Lichter in der Landesklasse aus.

Für die positiven Erlebnisse bei den Gärtringer Aktiventeams zeigen sich momentan hauptsächlich die Männer III verantwortlich. Das souveräne 9:3 bei Schlusslicht TSV Höfingen II bedeutete für den Kreisligisten den sechsten Sieg in Serie. Jürgen Schaible gab sich am Spitzenpaarkreuz mit zwei Erfolgen wieder einmal keine Blöße, außerdem punkteten Michael Breitmeyer (2), Roland Kopp, Charly Koch und Patrick Gotsch. In den kommenden Wochen wird sich zeigen, ob die TTV-Dritte noch das Zeug dazu hat, in die Top Drei vorzustoßen.

Die Männer V (Kreisliga B-Süd) standen bei den TTF Schönaich II beim 2:9 auf verlorenem Posten. Jugendspieler Felix Laforsch und Andreas Ott holten die Ehrenpunkte für das Team, das am kommenden Wochenende im Kellerduell bei der SV Böblingen V unbedingt punkten muss, um in der sicheren Tabellenregion zu bleiben.

Die Frauen II des TTV Gärtringen (Ingrid Meißle, Renata Rasink, Linda Bengel) haben sich durch einen 4:1-Erfolg bei der SpVgg Aidlingen II für das Bezirkspokal-Final Four qualifiziert, das im Mai in Weil im Schönbuch zur Austragung kommt.


PDF File Extension

   

Nächste Spiele  

Sa. 14.09.2019 / 18:00 Uhr
Herren VI - TTC Breitenstein II
Sa. 14.09.2019 / 18:00 Uhr
FSV Deufringen I - Herren II
Sa. 14.09.2019 / 18:00 Uhr
Herren V - SV Böblingen V
Sa. 14.09.2019 / 18:00 Uhr
Herren III - Spvgg Weil der Stadt IV
Sa. 14.09.2019 / 18:30 Uhr
TTC Reutlingen I - Damen I
So. 15.09.2019 / 10:00 Uhr
Herren II - TSV Grafenau I
So. 15.09.2019 / 10:00 Uhr
VfL Sindelfingen IV - Herren IV
So. 15.09.2019 / 15:00 Uhr
TTC Mühringen II - Herren I
Di. 17.09.2019 / 19:30 Uhr
Spvgg Weil der Stadt - Senioren
Sa. 21.09.2019 / 14:00 Uhr
Mädchen I - SpVgg Aidlingen I
Sa. 21.09.2019 / 14:00 Uhr
Jungen I - Tischtennis Schönbuch I
Sa. 21.09.2019 / 14:00 Uhr
Jungen IV - VfL Oberjettingen II
Sa. 21.09.2019 / 14:00 Uhr
Jungen II - TSV Kuppingen I
Sa. 21.09.2019 / 14:30 Uhr
Tischtennis Schönbuch II - Jungen III
Sa. 21.09.2019 / 14:30 Uhr
SV Böblingen - Mini Cup 13
   
Do. 05.09.2019 / 14:00 Uhr
Schnuppertraining für Jugendliche
   

Besucherstatistik  

Heute44
Gestern43
Woche448
Monat1361
Insgesamt234510
   
 
 
   
© Tischtennis-Verein Gärtringen e.V. - 2019
Keine Termine
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen