Sa. 18.05.2019 / 13:00 Uhr
TTV Jugend-Vereinsmeisterschaften
Mi. 29.05.2019 / 20:00 Uhr
TTV-Jahreshauptversammlung Villa Schwalbenhof
Mi. 19.06.2019 / 19:00 Uhr
Bezirkstag Jugend in Deufringen
Sa. 22.06.2019 / 09:00 Uhr
Vereins-Servicetag im SpOrt Stuttgart
Mi. 26.06.2019 / 19:00 Uhr
Bezirkstag Aktive in Deufringen
Fr. 05.07.2019 / 14:00 Uhr
TTV-Jugendfreizeit in Rottenburg
   

ITTF - International Table Tennis FederationETTU - European Table Tennis UnionTTBL - Tischtennis Bundesliga

DTTB - Deutscher Tischtennis BundTTVWH - Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollernclick-tt - Württemberg-Hohenzollern

Tischtennisbezirk BöblingenmyTischtennis.dettbw app

   
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/01_leihbahn.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/02_lamamma.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/03_blumencafe.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/04_eisenbeis.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/05_talmon.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/06_taverna_marina.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/07_haarschnitt.png
   

Bericht 4. Rückrundenspieltag: Verbandsklasse-Frauen und Kreisliga A-Männer schnuppern an den Spitzenplätzen

Details

Ergebnisse Wochenende 9./10. Februar 2019:
Frauen-Verbandsklasse:
TTV Gärtringen I – SV Deuchelried I 8:4
Frauen-Bezirksliga: TTV Gärtringen II – WSV Schömberg I 2:8
Männer-Kreisliga A-Nord: TTV Gärtringen III – TSV Malmsheim I 9:4
Männer-Kreisliga B-Süd: SV Böblingen V – TTV Gärtringen V 9:7
Männer-Kreisliga B-Süd: TTV Gärtringen V – SpVgg Aidlingen II 8:8

Mit den Verbandsklasse-Frauen des TTV Gärtringen ist in dieser Saison zu rechnen, die richtungsweisende Partie gegen die Allgäuerinnen aus Deuchelried wurde mit 8:4 gewonnen. Auch die Männer III in der Kreisliga A-Nord sind weiterhin bei der Musik. Niederlagen setzte es hingegen für die Frauen II in der Bezirksliga und die Kreisliga B-Männer, die im zweiten Spiel des Wochenendes jedoch wieder positiv von sich reden machten.

Sandra Koberstein: Klare Aufwärtstendenz bei den Verbandsklasse-Frauen (Foto: ©Charly Koch)Sandra Koberstein: Klare Aufwärtstendenz bei den Verbandsklasse-Frauen (Foto: ©Charly Koch)

Den Verbandsklasse-Frauen gelang im Heimspiel gegen den SV Deuchelried die Wiedergutmachung  nach der 5:8-Niederlage im Hinspiel, nunmehr drehte das TTV-Quartett den Spieß um und behielt beim 8:4-Sieg die Punkte in Gärtringen. Mit 11:7 Punkten arbeitete sich das Team nunmehr auf den zweiten Platz in der Verbandsklasse vor und kann bei optimalem Saisonverlauf theoretisch noch ein Wörtchen im Titelrennen mitreden. Soweit denkt im Gärtringer Lager allerdings niemand, wohlwissend, dass man mit einer Niederlage gleich wieder in den Niederungen der Tabellen verschwinden kann. Und schließlich macht am übernächsten Wochenende Angstgegner TG Schwenningen seine Aufwartung in Gärtringen. Gegen Deuchelried setzte kurzfristig Sandra Jörke aus, dafür bestritt die früher in der Regionalliga aktive Sandra Koberstein ihr drittes Pflichtspiel in dieser Saison. Trotz Trainingsrückstands führte sich die 34-jährige gleich gut ein, gewann das Doppel an der Seite von Sylke Gärtner und zudem ihr erstes Einzel zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung, die beim TTV dementsprechend Auftrieb gab. Auch Sylke Gärtner ließ sich am vorderen Paarkreuz nicht lumpen, zusammen mit einem weiteren Erfolg von Christiane Lay wurde der Traumstart realisiert. Im weiteren Verlauf profitierte der TTV von dieser Führung, abermals Sandra Koberstein und Sylke Gärtner sorgten für das vorentscheidende 6:2. Zwar ließ man den Gegner noch einmal herankommen, aber erneut Christiane Lay, die die gegnerische Nummer eins Tabea Lieble in Schach hielt und Sandra Koberstein mit einem kampflos erzielten Punktgewinn machten den Gesamtsieg für den neuen Tabellenzweiten der zweithöchsten Verbandsspielklasse perfekt.

Der WSV Schömberg gehört nicht zu den Lieblingsgegnern der Gärtringer Bezirksliga-Frauen. Musste man sich schon im Hinspiel mit einer Punkteteilung begnügen, so konnten diesmal beim 2:8 noch deutlich weniger Akzente gesetzt werden. Zu Beginn sah es nicht nach einer klaren Sache aus, da Ingrid Meißle ihr Doppel mit Renata Rasink gewann und auch im Einzel über Sara Bareis (11:5 im fünften Satz) die Oberhand behielt. Danach war die Gärtringer Zweite allerdings mit ihrem Latein am Ende. Renata Rasink und Sylvia Bögel zwangen ihre Kontrahentinnen zwar noch einmal in den fünften Durchgang, mussten dann aber jeweils gratulieren. So galt es, nach gut zwei Stunden Spielzeit die vierte Saisonniederlage einzustecken, die jedoch für den weiterhin Dritten der Tabelle platzierungstechnisch keine negativen Auswirkungen hatte.

Sieben auf einen Streich – die Erfolgsserie der Männer III in der Kreisliga A-Nord riss auch beim Heimspiel gegen den TSV Malmsheim nicht ab. Mit 9:4 gewann der TTV standesgemäß. Jürgen Schaible, Michael Breitmeyer und Roland Kopp gewannen in Summe sechs Einzel und behielten in der Rückrunde dank imposanter Auftritte ihre weiße Weste. Außerdem steuerten Karl-Heinz Ardelt, Rudi Rahm und das Doppel Jürgen Schaible/Roland Kopp weitere Punktgewinne für den Tabellendritten bei. In den kommenden Partien gegen Münklingen und Gebersheim wird sich zeigen, ob die Gärtringer tatsächlich noch im Kampf um die Topplatzierungen eingreifen können.

Die Männer V treten in der Kreisliga B auf der Stelle. Allerdings bewies das Team um Michael Gross am Wochenende eine gute Moral. Musste man am Samstagabend nach einer schmerzhaften Niederlage im Kellerduell (7:9) aus Böblingen die Heimfahrt antreten, folgte am Sonntag die Trotzreaktion in Form eines mehr als respektablen 8:8 gegen den Zweiten SpVgg Aidlingen II. Michael Gross: „Der 2:7-Rückstand in Böblingen ließ sich leider nicht mehr aufholen. Das darf uns bei einem direkten Konkurrenten im Abstiegskampf natürlich nicht passieren. Das Spiel in Aidlingen sollte uns allerdings Mut und Selbstvertrauen für die weiteren schweren Partien im Abstiegskampf geben.“ Auf Gärtringer Seite punkteten am Wochenende Lars Seufert (4), Michael Gross (2), Patrick Fritz (2), Rudi Rahm, Alexander Steiner, Hermann Schulze-Schölling und insgesamt vier Doppel.


PDF File Extension

   

Nächste Spiele  

   

Besucherstatistik  

Heute15
Gestern60
Woche15
Monat1604
Insgesamt225534
   
 
 
   
© Tischtennis-Verein Gärtringen e.V. - 2019
Keine Termine
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen