Home

"battv,bttv,badischer,tischtennis,verband,tischtennisverband, tischtennis-verband,kreis,tischtennis,verein,club,bruchsal,buchen,heidelberg,karlsruhe,mannheim,mosbach,schwetzingen,pforzheim,sinsheim,tauberbischofsheim,weinheim,battv,badischer,badisch,verband,tt-verband,tt-kreis,badenliga,verbandsliga,verbandklasse,bezirksliga,bezirksklasse,kreisliga,kreisklasse,aufstellung,damen,herren,jugend,schüler,mannschaft,ergebnisse,ergebnisdienst,tabellen,berichte,formulare,satzung,downloads,ordnung,infos,pressewart,trainer
  1. TTBW Information zur Kooperation mit der Sparkassen-Finanzgruppe
  2. TTBW Einzelmeisterschaft

    Ausschreibung zu den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften der Damen und Herren

    am 19.01./20.01.2019 in Hohenacker (TTVWH)
    Zur Ausschreibung >
    Zum Meldeblatt >

  3. Stellungnahme des BaTTV-Präsidenten Klaus Hilpp zum Interview von Vizepräsident Hans-Peter Gauß

    Feststellung des BaTTV-Präsidenten Klaus Hilpp


    In der November-Ausgabe „tischtennis“ wurde im badischen Regionalteil ein Interview von Michael Rappe mit Haus-Peter Gauß veröffentlicht. Dieses entstand wenige Tage vor der Informationsveranstaltung mit allen Bezirksvorsitzenden Baden-Württembergs, die am 21. Oktober in Karlsruhe durchgeführt wurde. Zu den Aussagen des Interviews stelle ich fest:
    - Informationen: Die entscheidenden Ordnungen wie die Satzung und die Wettspielordnung wurden am 21. Oktober im Entwurf vorgestellt und diskutiert.
    Beide Entwürfe waren den Teilnehmern bereits im Vorfeld zugeschickt worden.
    Auf Grundlage dieser breiten Meinungsbasis werden beide Ordnungen nun überarbeitet.
    Die Fusionsbemühungen begannen mit der Kick-off-Veranstaltung am 6. Januar 2017 in Grünwettersbach. In diesen 21 Monaten – nicht wie im Interview genannt zweieinhalb Jahren – arbeiteten viele ehrenamtliche Mitarbeiter aus allen drei Landesverbänden in insgesamt elf Arbeitskreisen. Über die (Zwischen-)Ergebnisse dieser Arbeiten wurde mehrfach per TTBW-Homepage und per Rundmails informiert.

  4. Interview mit Vizepräsident Hans-Peter Gauß zur geplanten Verschmelzung der drei baden-württembergischen Verbände

    „Keine vertrauensvolle Zusammenarbeit - Informationen fließen nur spärlich“

    hans peter gaussSeit dem Verbandstag in Großsachsen ist Hans-Peter Gauß Vizepräsident Sport im BaTTV. Im Interview mit Michael Rappe spricht der Funktionär  aus Königsbach-Stein über die sportliche Situation im Badischen Tischtennis-Verband und über die höchst umstrittene Verschmelzung mit dem TTVWH und Südbaden zu TTBW. 

    Herr Gauß, Baden stellt mit Busenbach und Grünwettersbach zwei Erstligavereine, dazu kommen noch Zweit- und Drittligisten. Wie bewerten Sie als neuer Vizepräsident Sport derzeit das sportliche Niveau im BaTTV im Mannschafts- und auch im Einzelsport?

    Das sportliche Niveau ist überdurchschnittlich gut. Als überragender Beleg ist hier das Abschneiden der badischen Frauen kürzlich beim Bundesranglistenturnier, als Tanja Krämer vor ihrer Busenbacher Vereinskollegin Jessica Göbel gewann. Platz drei ging zudem an Luisa Säger (TTC Weinheim). Für Tanja Krämer war es der dritte Erfolg in Serie. Darüber hinaus vertrat der Neuzugang des TV Busenbach, Franziska Schreiner, den DTTB bei der Jugendolympiade in Buenos Aires.

    Im Spitzensport und bei der Jugend (und seit kurzem auch bei den Senioren) gibt es seit Jahren die Zusammenarbeit der drei Verbände. Hat sich das aus Ihrer Sicht bewährt?

     

    Die Zusammenarbeit auf dem sportlichen Gebiet zwischen den drei Verbänden hat sich m. E. bewährt und sollte auch unabhängig von den Fusionsbemühungen fortgesetzt werden, wenn auch in Teilbereichen durchaus Verbesserungspotenzial besteht. Hier sind vor allem die hohen Kosten anzuführen. Auch sollte etwas in Richtung Bezirksstützpunkte verschoben werden.

  5. DTTB TOP 48-Bundesranglistenturnier U18-Jugend in Biberach

    Bei den Mädchen führt kein Weg am Team Baden-Württemberg vorbei

    von Thomas Holzapfel

    Alexandra Kaufmann vom Team Baden-Württemberg und der Hesse Adam Janicki heißen die stolzen Sieger des diesjährigen Bundesranglistenturniers der U 18-Jugend, das im oberschwäbischen Biberach zur Austragung kam. Das vielfach beachtete, hochrangige Turnier fand vor den Augen der Landes- und Bundestrainer zwei verdiente Sieger. Und stellte von der gastgebenden TG Biberach eine rundherum gelungene Organisation.

    Zum Bericht >

   
© TTV Gärtringen - 2018