TT-Bezirk Böblingen

Tischtennis-Bezirk Böblingen
  1. Bericht 1. Rangliste U15/U18 2. Halbjahr 2018

    44 Nachwuchsspieler der Altersklassen U 15 und U 18 trafen sich am vergangenen Sonntag in Gärtringen, um bei der ersten Ranglistenausspielung des Tischtennisbezirks Böblingen die Qualifikanten für die Endrangliste zu ermitteln. In bewährter Manier führte Jugendsportwart Emanuel Egger (SV Böblingen) durch diese Vorentscheidung, bei der sich die besten Talente für die weiterführende Rangliste qualifizieren, die bereits am 30. September in Weil der Stadt zur Austragung kommt.

  2. Saison 2018/2019: Saisonstart im Bezirk Böblingen - die Saisonvorschau

    Zuletzt verging kaum ein Jahr, in dem im Tischtennissport nicht irgendwelche Regeländerungen anstanden. Sei es die Umbenennung diverser Spielklassen auf Bezirksebene oder die Möglichkeit, nunmehr mit gemischtgeschlechtlichen Mannschaften ins Rennen zu gehen. Auch die Relegation wurde vielerorts eingeführt. In puncto Regularien ist nunmehr etwas Ruhe eingekehrt, so dass sich die Vereine in den nächsten sieben Monaten voll und ganz auf den Titel- oder Abstiegskampf fokussieren können. Ein Streifzug durch die 22 Spielklassen der Damen und Herren mit Beteiligung von 121 Mannschaften aus dem hiesigen Bezirk.

  3. Einladung zur 1. Rangliste U15/U18 2. Halbjahr 20187

    Am Sonntag, den 16. September, findet in der Gärtringer Peter-Rosegger-Halle die erste Bezirksranglisten-Ausspielung der U15- und U18-Jugend statt. Spielberechtigt sind alle Jungen, die nach dem 1. Januar 2001 geboren sind und eine gültige Spielerlaubnis besitzen. Die Teilnehmer werden in Jahrgänge (U15 & U18) unterteilt und spielen die Plätze in einem nach Spieleranzahl angepassten Modus aus. Die ersten sechs bis acht Spieler jeder Konkurrenz qualifizieren sich für die Endrangliste, die bereits am 30. September in Weil der Stadt zur Austragung kommt. Turnierbeginn in Gärtringen ist um 9:00 Uhr (Einlass 8:30 Uhr). Meldungen nimmt Bezirks-Jugendsportwart und Turnierleiter Emanuel Egger bis 14. September unter der E-Mail-Adresse mail@emanuel-egger.de entgegen. Auf Grund der zuletzt geringen Teilnehmerzahlen bei den Mädchen kommt die weibliche Jugend erst bei der Endrangliste in Weil der Stadt zum Einsatz.

  4. Aus der Szene / Ligeneinteilung und Termine 2018

    So ganz allmählich werden in den Tischtennisabteilungen die Schläger in der Tasche verstaut, der Großteil der aktiven Spieler und Spielerinnen gönnt sich die verdiente (Sommer-)Pause. Letzter Höhepunkt im Einzelsport vor der Wettkampfpause ist das baden-württembergische Ranglistenturnier der Damen und Herren, das am Samstag (14. Juli) im badischen Viernheim zur Austragung kommt. Derweil wurden in den letzten Tagen von den Funktionären die Vorbereitungen für die im September beginnende Saison 2018/2019 getroffen. Die Weichen für die Punktspielrunde wurden mit der Ligeneinteilung gestellt, die Spielleiter genehmigen nun die eingereichten Mannschaftsaufstellungen der Vereine und erstellen die Terminlisten in den jeweiligen Spielklassen.

  5. Aus der Szene / Spielerwechsel 2018

    Das Spielerkarussell im Tischtennisbezirk Böblingen drehte sich zur diesjährigen Wechselfrist genauso schnell wie im Vorjahr, mit genau 47 Vereinswechseln im Erwachsenen- und Nachwuchsbereich blieb die Anzahl gegenüber der Vorsaison unverändert. Welche Klubs im Bezirk waren in puncto Neuzugängen besonders aktiv? Welche mussten einen Aderlass verkraften und müssen zukünftig auf Leistungsträger verzichten? Ein Streifzug durch die Personallandschaft im Tischtennisbezirk.

  6. Bericht Bezirkstag 2018

    Eine gewisse Erleichterung war in den Gesichtern der Sitzungsteilnehmer des diesjährigen Tischtennis-Bezirkstags zu erkennen. Nachdem in den letzten Jahren einige außerordentliche Versammlungen über die Bühne gingen, befindet sich der Bezirk unter Leitung des Rohrauers Andreas Kopp wieder in einem ruhigen Fahrwasser. So standen beim diesjährigen Bezirkstag weniger die Personalien im Vordergrund, sondern schlicht und einfach der Tischtennissport.

  7. Bericht Jugendbezirkstag 2018

    Nach sechs Jahren an vorderster Front in der Tischtennisjugend des Bezirks Böblingen gab der Noch-Leonberger Thomas Wyhlidal den Staffelstab an den Holzgerlinger Jens Uwe Renz weiter. Beim ordentlichen Bezirksjugendtag in Böblingen wurden zudem weitere vakante Positionen mit Personal besetzt.

  8. Einladung zum Bezirkstag 2018

    Die Funktionäre und Vereinsvertreter des Tischtennis-Bezirks Böblingen treffen sich am Mittwoch, den 20. Juni zum ordentlichen Bezirkstag der Aktiven (Damen, Herren, Senioren). Tagesordnungspunkte des alljährlichen Treffens unter Leitung des neuen Bezirksvorsitzenden Andreas Kopp (SV Rohrau) sind Ehrungen, Berichte, Neuwahlen sowie die Spielklasseneinteilung der kommenden Saison 2018/2019 und die Vergabe von Veranstaltungen. Die Anwesenheit eines Vereinsvertreters ist Pflicht.
    Beginn ist um 19:30 Uhr in der Vereinsgaststätte des GSV Maichingen (Allmendweg 24). Anbei die Tagesordnung.

  9. Bericht Württ. Mannschaftsmeisterschaften der U18-Jugend in Maulbronn und U15 in Metzingen

    Gleich mit vier Teams nahm der Bezirk Böblingen an den württembergischen Mannschaftsmeisterschaften der U 15- und U 18-Jugend teil, die am vergangenen Wochenende in Metzingen und im Maulbronner Stadtteil Zaisersweiher zur Austragung kamen. Mit dem souveränen Gewinn des württembergischen Titels qualifizierten sich die Youngsters des SV Leonberg/Eltingen für das Folgeturnier.

   
© TTV Gärtringen - 2018