TT-Bezirk Böblingen

Tischtennis-Bezirk Böblingen
  1. Einladung zur 1. Rangliste U15 1. Halbjahr 2019

    In der Gärtringer Peter-Rosegger-Halle trifft sich am Sonntag, den 17. Februar die männliche Tischtennis-Jugend (Altersklassen U 11, U 12, U 13, U 14 und U 15) des Bezirks Böblingen, um in der ersten Ranglistenausspielung des Jahres die Teilnehmer für die Endrangliste zu ermitteln. Spielberechtigt sind alle Jugendlichen, die 2005 oder später geboren wurden und nicht zu den befreiten Spielern des Verbands-Schwerpunkts oder höher gehören. Bereits für die Endrangliste am 24. Februar sind Noah Welte (VfL Herrenberg), Louis Mac (SV Böblingen) und Cedric von Schwerin (SV Leonberg/Eltingen) vornominiert. Die ersten Sechs jeder Altersgruppe qualifizieren sich für die Endrangliste. Meldungen sind vereinsweise noch bis Freitag, den 15. Februar 2019 an Jugendsportwart Emanuel Egger (mail@emanuel-egger.de) unter Angabe des Geburtsdatums möglich. Turnierbeginn in Gärtringen ist um 9 Uhr, Hallenöffnung ist eine halbe Stunde früher. Die Endrangliste findet am 24. Februar 2019 in Herrenberg statt, dort werden zusätzlich auch die Mädchen U 11 bis U 18 zum Einsatz kommen.

  2. Bericht Bezirksrangliste Damen und Herren 2019

    Die Bezirksrangliste der Aktiven erfreut sich derzeit einer großen Beliebtheit, mit 59 Teilnehmern bei den Männern kam Turnierorganisator Jürgen Nüssle mit seinen Mitstreitern in Herrenberg an der Kapazitätsgrenze an. Die Sieger der diesjährigen Ausspielung hießen Domenico Sanfilippo von Landesligist VfL Herrenberg und die Leonbergerin Elisabeth Kronich, die im Damenbereich für den VfL Sindelfingen an den Start geht.

  3. Einladung zur 1. Rangliste U18 1. Halbjahr 2019

    In der Maichinger Turnhalle der Johannes-Widmann-Schule trifft sich am Sonntag, den 10. Februar die männliche Tischtennis-Jugend (Altersklasse U 18) des Bezirks Böblingen, um in der ersten Ranglistenausspielung des Jahres die Teilnehmer für die Endrangliste zu ermitteln. Spielberechtigt sind alle Jugendlichen, die 2002 oder später geboren wurden und nicht zu den befreiten Spielern des Verbands-Schwerpunkts oder höher gehören. Die besten sechs Spieler qualifizieren sich für das Folgeturnier. Meldungen sind vereinsweise bis Freitag, den 8. Februar 2019 an Jugendsportwart Emanuel Egger (mail@emanuel-egger.de) unter Angabe des Geburtsdatums zu richten. Turnierbeginn in Maichingen ist um 9 Uhr, Hallenöffnung ist eine halbe Stunde früher. Die Endrangliste findet am 24. Februar 2019 in Herrenberg statt, dort werden zusätzlich auch die Mädchen (alle Altersklassen) zum Einsatz kommen. Bereits für die Endrangliste der U 18-Jungs vornominiert sind Fabian Haid, Collin Ankenbauer (beide SV Leonberg/Eltingen) und Phu Mai (SV Böblingen).

  4. Bericht Württembergische Jahrgangs-Meisterschaften Jugend am 12./13. Januar 2019

    Bereits zum achten Mal fanden am vergangenen Wochenende die württembergischen Jahrgangs-Einzelmeisterschaften statt. Wie schon 2017 war abermals die Tischtennisabteilung des TSV Schnait Gastgeber des zweitägigen Mammutturniers in Weinstadt, in dem die besten Jugendlichen aus den fünfzehn Bezirken im TTVWH-Gebiet ihre Meister ermittelten. Die Talente aus dem Bezirk Böblingen bewiesen dabei mit zahlreichen Podestplatzierungen, dass sie sich vor der Konkurrenz auf Verbandsebene keineswegs zu verstecken brauchen. Sowohl organisatorisch als auch sportlich stellte die Großveranstaltung im Remstal mit 380 Teilnehmern, die insgesamt 916 Spiele zu absolvieren hatten, einen Erfolg dar. Laura Orda (VfL Sindelfingen), Fabian Haid (SV Leonberg/Eltingen) und das Doppel Alexander Mehnert/Mahmoud El Haj Ibrahim (SV Leonberg/Eltingen/VfL Herrenberg) schafften es dabei ganz nach oben, sie dürfen sich nun württembergische Jahrgangsmeister nennen.

  5. Bericht Württ. Senioren-Einzelmeisterschaften am 12./13. Januar 2019

    Die große Tischtennis-Seniorenfamilie des Verbands trat am vergangenen Wochenende nach den württembergischen Einzelmeisterschaften zufrieden die Heimreise aus Eislingen an, behalten sie doch ein gut organisiertes Turnier in Erinnerung. Aus sportlicher Sicht durften die Vertreter des Bezirks Böblingen hochzufrieden sein, denn insgesamt neun Mal gelang der Sprung auf’s Treppchen. Am meisten mit Edelmetall umbehangen wurde dabei Katja Stierle vom TTV Gärtringen.

  6. Vorschau Bezirksrangliste Aktive 2019

    Der Turniermodus nach dem sogenannten Schweizer System kam bei der letztjährigen Bezirksrangliste der Damen und Herren sehr gut an, somit wird auch bei der Rangliste am 3. Februar in Herrenberg nach dieser Methode verfahren. Für diese einzige Einzelsportveranstaltung in dieser Saison auf Bezirksebene werden nun Anmeldungen (Meldeschluss 30.01.2019) entgegen genommen.

  7. Bezirkspokal 2018/2019 - Info 3

    In der Zeit vom 14.01.2019 - 22.02.2019 findet das Viertelfinale für alle Pokalspielklassen der Damen und Herren statt. Das Viertelfinale wurde ausgelost und im click-TT veröffentlicht.  Alle Informationen zum Pokal wie Pokalanschreiben und Durchführungsbestimmungen usw. findet Ihr hier.
     
    Hinweis:

    Die Siegermannschaften können sich den Pokalfinaltag am Samstag, den 18.05.2019 in Weil im Schönbuch vormerken.
     
    Für eine Mannschaft die im Viertelfinale nicht antritt, wird versucht eine Reservemannschaft zu finden. Der Viertelfinalgegner der nicht antretenden Mannschaft im Halbfinale ist automatisch die erste Reservemannschaft für das Halbfinale.
     
    Kann auch die erste Reservemannschaft nicht an dem Halbfinale teilnehmen, können alle Mannschaften die im Viertelfinale ausgeschieden sind ihre Spielbereitschaft als Reservemannschaft erklären. Möchten mehr als eine Mannschaft als Reserve antreten wird vom Bezirkspokalspielleiter die Reservemannschaft per Los ermittelt.

    Achim Pusskeiler
    Bezirkspokalspielleiter

  8. Verbands-Schiedsrichterlehrgang in Eningen

    Möchtest Du auch mal die Profis aus nächster Nähe beobachten? Eben mittendrin, statt nur dabei! Das geht natürlich nicht einfach so. Als Schiedsrichter stehen Dir aber alle Wege offen, mit entsprechendem Engagement bei großen Events mit den Stars der Tischtennisszene im Einsatz zu sein. Am Anfang jeder Schiedsrichterkarriere steht die Ausbildung zum Verbandsschiedsrichter bzw. für die jüngeren unter euch die Ausbildung zum Verbandsschiedsrichter am Tisch (ab 14 Jahren). Unscheinbar, unauffällig aber unverzichtbar gewährleistest Du nach erfolgreicher Prüfung einen reibungslosen Spielablauf bis in die 2. Bundesliga; erlebst Spitzensport aus nächster Nähe und bist mit den Timo Bolls von morgen auf Du und Du. Die nächste Gelegenheit, um in einen aufregenden und spannenden Lebensabschnitt zu starten, bietet sich vom 17.-19. Mai 2019 in Eningen (Bezirk Alb).

  9. Info: Bezirksmeisterschaften 2018 der Aktiven und der Senioren fallen aus

    Auch der letzte Strohhalm ist inzwischen eingeknickt. Mangels verfügbarer Halle kommen die Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren auch am ersten Januar-Wochenende, dem einberaumten Ersatztermin, nicht zur Austragung.

   
© Tischtennis-Verein Gärtringen e.V. - 2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen