TT-Bezirk Böblingen

Tischtennis-Bezirk Böblingen
  1. Entscheidungsspiele 2017/2018

    In der Rohrauer Schönbuchhalle finden am Samstag, 05.05.2018, ab 10 Uhr (Hallenöffnung: 9.00 Uhr) die letzten Mannschaftsspiele auf Bezirksebene statt. Dabei geht es in der Relegation um den Verbleib beziehungsweise Aufstieg in die Bezirksliga, Bezirksklasse und Kreisliga A (Nord und Süd), zudem gibt es ein Anwartschaftsturnier der Kreisklasse C.

  2. Einladung Bezirkspokal Final Four 2018

    Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,
     
    am 12.05.2018 finden die Halbfinal- / Finalspiele der Pokalmeisterschaften des Bezirk Böblingen 2017/2018 in Weil im Schönbuch statt. Die Habfinalpaarungen werden unmittelbar vor diesen Spielen am Spielort ausgelost.
     
    Alle wichtigen Informationen könnt Ihr der Einladung/Ausschreibung Bezirkspokalendrunde 2017/2018 sowie den Durchführungsbestimmungen für den Pokalspielbetrieb des Bezirks Böblingen (im Download-Bereich) entnehmen.
     
    Falls eine Mannschaft absagt, werde ich die Ersatzmannschaft(en) sofort informieren.

    Viele Grüße
    Achim Pusskeiler
    Bezirkspokalspielleiter

  3. Bericht Schwerpunkt Jugend 2018

    Für zahlreiche Nachwuchsspieler aus dem Bezirk und deren Trainer und Betreuer war am vergangenen Sonntag die Betzinger Sporthalle Treffpunkt der diesjährigen Verbands-Schwerpunktrangliste. Dabei warteten die Nachwuchsspieler mit zahlreichen guten Platzierungen auf, wie im Vorjahr qualifizierten sich zwölf Talente für das Folgeturnier auf baden-württembergischer Ebene. In knapp zehn Stunden manövrierten die Betzinger Verantwortlichen die 105 Teilnehmer durch diese Großveranstaltung, den sogenannten Verbandsschwerpunkt West mit zwölf getrennten Wettbewerben – von der U 11-Altersklasse bis zu den U 18-Talenten. Dabei trafen sich die besten Nachwuchsspieler aus den Tischtennis-Bezirken Böblingen, Alb, Oberer Neckar und Schwarzwald. In dieser Schwerpunktrangliste für Jungen und Mädchen wurden die Teilnehmer für die Baden-Württembergische Jahrgangsrangliste ermittelt.

  4. Bericht Baden-Württembergische Senioren-Einzelmeisterschaften am 17./18.03.2018

    Die Tischtennissenioren aus dem Bezirk Böblingen erwiesen sich wieder einmal als  fleißige Medaillensammler bei den baden-württembergischen Einzelmeisterschaften. Im badischen Viernheim landeten die erfahrenen Ballkünstler aus der Region gleich mehrmals auf dem Treppchen. Die für den TTV Gärtringen in der Regionalliga aktiven Andrea Schödel und Silvia Kuhnle-Hartmann bejubelten im Doppel mit den Partnerinnen in ihrer jeweiligen Altersklasse den baden-württembergischen Meistertitel.

  5. Vereinsservicetag 23.06.2018 - Ankündigung

    Die Herausforderungen, die einem in Tischtennisvereinen begegnen, sind vielschichtig. Bei Trainern und bei den Spielern selbst. Wie kann ich ein Anfängertraining sinnvoll gestalten? Wie kann ich Jugendliche vom Schulhof zum Training im Verein überzeugen? Wie kann ich kritische Wettkampfsituationen mental gut überstehen? Wie kann ich meinen Aufschlag verbessern? Fragen über Fragen. Viele Antworten und wertvolle Ansätze liefert auch in diesem Jahr der Vereins-Servicetag von Tischtennis Baden-Württemberg.

    Die größte eintägige Fortbildungsveranstaltung im Tischtennis wirft seine Schatten voraus. Bereits zum 14. Mal findet am 23. Juni 2018 im SpOrt Stuttgart der Vereins-Servicetag statt. Die Veranstaltung erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit bei Sportlern und Vereinsfunktionären. Auch für die Veranstaltung im kommenden Sommer hat Tischtennis Baden-Württemberg wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen Seminaren auf die Beine gestellt. Die Teilnehmer dürfen aus 48 Seminaren zu 29 unterschiedlichen Themen auswählen. Zwanzig Referenten aus dem gesamten Bundesgebiet bieten wieder interessante Einblicke in Theorie und Praxis. Interessant für Trainer: Die Teilnahme an zwei aufeinanderfolgenden Vereins-Servicetagen wird als Lizenzverlängerung angerechnet.

  6. Einladung zur Endranglistenausspielung der Jugend 1. Halbjahr 2018

    In der Maichinger Schulturnhalle der Johannes-Widmann-Schule trifft sich am kommenden Sonntag, den 18. März, der Tischtennis-Nachwuchs des Bezirks, um in den jeweiligen Jahrgangsranglisten die Qualifikanten für die Ranglisten auf Verbandsebene zu ermitteln. Die Jungen U11 bis U13 sowie U15 haben bereits ihre Teilnehmer für den Verbandsschwerpunkt ermittelt, in Maichingen geht es nun für die Mädchen (alle Altersklassen) sowie die qualifizierten Jungen in der Altersklassen U14 und U18 um die Qualifikation für das Folgeturnier. Mindestens die ersten zwei jeder Konkurrenz qualifizieren sich dabei für den Verbandsschwerpunkt, der am 15. April zur Austragung kommt.

    Meldungen für die Mädchen-Ausspielungen sind noch möglich bis kommenden Freitag an die Mail-Adresse mail@emanuel-egger.de. Turnierbeginn in Maichingen ist um 9.00 Uhr, Hallenöffnung eine halbe Stunde früher.

  7. Bericht 1. Rangliste Jungen 1. Halbjahr 2018

    Der Tischtennis-Nachwuchs der Altersklassen U 11 bis U 18 gab sich am vergangenen Sonntag in der Gärtringer Peter-Rosegger-Halle ein Stelldichein. Dabei wurden in diversen Altersklassen bereits die Teilnehmer für die Schwerpunktturniere auf Verbandsebene ermittelt, bei anderen galt es sich erst einmal für die Endrangliste des Bezirks zu qualifizieren.

    Entgegen sonstiger Gewohnheiten wurden in diesem Jahr unter Leitung von Jugendsportwart Emanuel Egger beide Vorranglisten zusammengefasst, so dass bei den Jungs alle Altersklassen (Jahrgang 2001 und später) zur Ausspielung kommen. Die Mädchen steigen zusammen mit den qualifizierten Jungs in der Endrangliste ein, die am 18. März in Maichingen zur Austragung kommt. Bereits für die Endrangliste vornominiert sind Jan Thomas Kronich, Kevin Höschele (beide SV Leonberg/Eltingen), Gordon Vogt (SV Böblingen, alle U 18) sowie Finn Hiemann (VfL Herrenberg), Luis Mac (SV Böblingen) und Cedric von Schwerin (SV Leonberg/Eltingen, alle U 14).

  8. Bericht Bezirksrangliste Damen und Herren 2018

    Mit 56 Männern und sieben Frauen erfuhr die in neuem Modus durchgeführte Bezirksrangliste eine Rekordbeteiligung. Landesliga-Akteur Jens Seidel vom SV Leonberg/Eltingen setzte sich nach sechs Runden bei den Männern durch, bei den Frauen landete Le Ai Trinh Tran vom VfL Sindelfingen ungeschlagen ganz vorne. Beide lösten somit das Ticket für das Ranglistenturnier im Juni, das dann auf Verbandsebene ausgetragen wird.

  9. Meistermannschaften der Saison 2017/2018

    Jungen

    Verbandsklasse Süd: SV Leonberg/Eltingen I

     

    Damen

    Landesklasse: Spvgg Weil der Stadt I

    Bezirksliga: Spvgg Renningen I (Vizemeister und Aufsteiger)

     

    Herren

    Verbandsklasse Süd: VfL Sindelfingen I

    Landesliga: Spvgg Weil der Stadt I

    Landesklasse: TSV Kuppingen II

    Bezirksliga: Spvgg Weil der Stadt II

    Bezirksklasse: SV Leonberg/Eltingen III

    Bezirksklasse: Spvgg Renningen I (Vizemeister und Aufsteiger)

    Kreisliga A-Nord: SV Leonberg/Eltingen IV

    Kreisliga A-Süd: FSV Deufringen II

    Kreisliga B-Nord: SV Leonberg/Eltingen V

    Kreisliga B-Nord: Spvgg Warmbronn II (Vizemeister und Aufsteiger)

    Kreisliga B-Süd: SV Böblingen IV

    Kreisliga B-Süd: TT Schönbuch II (Vizemeister und Aufsteiger)

    Kreisklasse C-Nord 4er: VfL Oberjettingen III

    Kreisklasse C-Nord 4er: Spvgg Warmbronn III (Vizemeister und Aufsteiger)

    Kreisklasse C-Mitte 4er: Spvgg Weil der Stadt VI

    Kreisklasse C-Mitte 4er: SV Böblingen VI (Vizemeister und Aufsteiger)

    Kreisklasse C-Süd 4er: TT Schönbuch III

    Kreisklasse C-Süd 4er: TSV Kuppingen IV (Vizemeister und Aufsteiger)

     

    Senioren

    Bezirksliga: Spvgg Weil der Stadt I

    Kreisliga: VfL Oberjettingen I

     

   
© TTV Gärtringen - 2018