ITTF - International Table Tennis FederationETTU - European Table Tennis UnionTTBL - Tischtennis Bundesliga

DTTB - Deutscher Tischtennis BundTTVWH - Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollernclick-tt - Württemberg-Hohenzollern

Tischtennisbezirk BöblingenmyTischtennis.dettbw app

   
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/buergerstiftung_g.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/haarschnitt.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/lamamma.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/ruehle.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/schaefer.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/wolkober.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/x.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/y.png
   
 
 
   

Bericht 7. Spieltag: Nichts war's mit dem Punktesammeln bei den Männern - nur die Bezirksliga-Frauen gewinnen

Details

Ergebnisse Wochenende 27./28. Oktober 2018:
Frauen-Bezirksliga:
TTV Gärtringen II – SV Baiersbronn 8:1
Männer-Landesklasse:
TTV Gärtringen II – SSV Schönmünzach I 1:9
Männer-Kreisliga A-Nord:
TTV Gärtringen III – SV Magstadt I 5:9
Männer-Kreisliga A-Süd:
TTV Gärtringen IV – VfL Herrenberg IV 5:9
Männer-Kreisliga B-Süd:
TTV Gärtringen V – Tischtennis Schönbuch IV 3:9
Männer-Kreisliga B-Süd:
FSV Deufringen III – TTV Gärtringen V 9:4
Jungen U18-Landesklasse:
SV Baiersbronn I – TTV Gärtringen I 4:6

Wohl kaum ein Tischtennisspieler des TTV Gärtringen kommt derzeit drum herum, das Wort Abstiegskampf in den Mund zu nehmen. Auch die Ergebnisse des aktuellen Spieltags spiegeln die zuweilen missliche Situation im Gärtringer Männertischtennis wider. Bei den Frauen sieht dies etwas positiver aus: In der Bezirksliga gewann die TTV-Zweite und sorgte so für das einzige Erfolgserlebnis im Aktivenbereich.

Sylvia Bögel und den Frauen II gelang das einzige TTV-Erfolgserlebnis am vergangenen WochenendeSylvia Bögel und den Frauen II gelang das einzige TTV-Erfolgserlebnis am vergangenen Wochenende

Gegen das junge Team des SV Baiersbronn gewannen die Bezirksliga-Frauen souverän mit 8:1. Leichte Probleme hatte der TTV nur zu Beginn in den Einzeln am vorderen Paarkreuz, als Ingrid Meißle und Sylvia Bögel im ersten Durchgang das Nachsehen hatten. Im weiteren Verlauf setzte sich dann aber doch die Routine durch und die beiden Kusinen erarbeiteten sich die Gärtringer 4:0-Führung, die zugleich einer Vorentscheidung gleichkam. Renata Rasink (2) sowie abermals Ingrid Meißle und Sylvia Bögel machten den dritten Sieg im vierten Saisonspiel für den TTV perfekt. Damit wurde der Kontakt zum Spitzenduo aus Oberhaugstett und Mühringen wiederhergestellt.

Abstiegskandidat gegen Titelanwärter – bereits vor dem ersten Ballwechsel war klar, dass es für die Männer II des TTV Gärtringen gegen den SSV Schönmünzach nichts zu holen geben dürfte. So war der Leistungsunterschied dann auch in vielen Phasen der Partie offenkundig, vor allem in den Doppeln präsentierten sich die Gärtringer bei 1:9 Sätzen wie ein Absteiger. In den Einzeln gab es an Schönmünzachs Topspieler Fabian Frey erwartungsgemäß kein Vorbeikommen und auch am mittleren Paarkreuz standen die Gärtringer gegen Florian Schillinger und Sören Quass auf verlorenem Posten. So blieb es Thomas Fink vorbehalten, am hinteren Paarkreuz für den Ehrenpunkt zu sorgen. Der 30-jährige besann sich nach zeitweiligem 0:2-Satzrückstand gegen Fabian Nanninga auf seine Stärken und gewann noch mit 11:6, 11:5 und 12:10. „Saisonziel erreicht“, sagte Thomas Fink nach seinem ersten Einzelsieg mit einem Augenzwinkern. Mit nunmehr 2:8 Punkten und ausgestattet mit dem schlechtesten Spielverhältnis ist der TTV Gärtringen II nunmehr im Besitz der roten Laterne und geht entsprechend herausfordernden Wochen im Kampf um den Klassenerhalt entgegen.

Die Männer III haben die Kreisliga A-Nord im Vorfeld sicherlich nicht so spielstark eingeschätzt wie sie sich derzeit präsentiert. Der Absteiger aus der Bezirksklasse befindet sich auch im neuen Umfeld im Abwärtstrend, das 5:9 gegen eine stark aufgestellte Magstadter Mannschaft bedeutete schon die dritte Saisonniederlage. Die 2:1-Führung aus den Doppeln ließ nur kurzzeitig so etwas wie Sicherheit aufkommen, in den folgenden vier Einzeln gab der TTV schnell die Zügel wieder aus der Hand. Rudi Rahm behielt danach in drei Sätzen gegen Helmut Jenne die Oberhand, gewann dabei schon sein fünftes Einzel in dieser Saison. Karl-Heinz Ardelt und Michael Breitmeyer sorgten mit ihren Siegen noch für ein kurzes Zwischenhoch, die 5:9-Niederlage gegen den Tabellendritten ließ sich aber nicht mehr verhindern.

In der Kreisliga A-Süd zieren die Männer IV weiterhin punktlos das Tabellenende. Gegen die vierte Mannschaft des VfL Herrenberg verkaufte man sich bis zum 5:5 gut, musste dann aber in der Schlussphase nach zwei Fünfsatzniederlagen von Roland Kopp und Michael Urbanek abreissen lassen. Ein Punktgewinn wäre dann in Reichweite gewesen, wenn man den Start in den Doppeln nicht verschlafen hätte (0:3). So blieb es bei Einzelerfolgen von Roland Kopp, Daniel Decker, Maximilian Bühler, Patrik Bachman und Oliver Pfister, der trotz kurzer Nacht und verpasster Einspielzeit das Spitzeneinzel gegen Yvon Lusseault zu seinen Gunsten entschied.

Am Doppelspieltag gab es für die Männer V in der Kreisliga B-Süd nichts zu holen. Das 3:9 gegen Tischtennis Schönbuch II fiel angesichts zahlreicher verlorener Fünfsatzspiele deutlich zu hoch aus. Lars Seufert (2) und Wolfram Schmid punkteten in ihren Einzeln. Am Sonntagvormittag beim FSV Deufringen III lief es auch nicht viel besser. Immerhin konnte beim 4:9 ein Doppel gewonnen werden. Erst beim Stand von 1:8 gelang Rudi Rahm, Lars Seufert und Michael Gross Ergebniskosmetik.

Den ersten Saisonsieg bejubelte dafür das U 18-Jungenteam in der Landesklasse. Ohne Spitzenspieler Nils Seufert wollte man dennoch bei Schlusslicht SV Baiersbronn die Punkte entführen, was beim 6:4 trotz zweier verlorener Doppel auch gelang. Felix Laforsch bestätigte seine gute Form der letzten Wochen mit zwei Siegen am Spitzenpaarkreuz, zudem blieb Juri Uden ungeschlagen. Laurin Sauter und Emanuel Charette gewannen jeweils ein Einzel.


PDF File Extension

   

Nächste Spiele  

Do. 22.11.2018 / 20:00 Uhr
TTC Breitenstein I - Herren V
Fr. 23.11.2018 / 20:00 Uhr
VfL Herrenberg - Senioren
Sa. 24.11.2018 / 14:30 Uhr
Jungen II - SpVgg Aidlingen II
Sa. 24.11.2018 / 14:30 Uhr
TTF Schönaich II - Jungen IV
Sa. 24.11.2018 / 14:30 Uhr
VfL Sindelfingen I - Jungen I
Sa. 24.11.2018 / 14:30 Uhr
TTF Schönaich I - Jungen III
Sa. 24.11.2018 / 14:30 Uhr
Mini Cup U12 - VfL Sindelfingen
Sa. 24.11.2018 / 18:00 Uhr
TSV Steinenbronn II - Herren IV
Sa. 24.11.2018 / 18:00 Uhr
VfL Sindelfingen II - Herren II
Sa. 24.11.2018 / 18:00 Uhr
Herren I - SpVgg Mössingen I
Sa. 24.11.2018 / 18:00 Uhr
Damen II - TV Oberhaugstett I
Sa. 24.11.2018 / 18:00 Uhr
Herren III - TSV Höfingen II
Fr. 30.11.2018 / 18:45 Uhr
Jungen I - TTC Lossburg-Roth I
Sa. 01.12.2018 / 14:00 Uhr
Tischtennis Schönbuch III - Jungen II
Sa. 01.12.2018 / 14:30 Uhr
FSV Deufringen I - Jungen III
   

Besucherstatistik  

Heute7
Gestern62
Woche142
Monat1521
Insgesamt211991
   
© TTV Gärtringen - 2018

Heute am Tisch:

Keine Termine