Chronik

Details

Vereinshistorie

Das Jahr 1968 steht als offizielles Gründungsjahr in den Geschichtsbüchern. Dabei gab es Tischtennis in Gärtringen schon früher.

Die Anfänge der Abteilung reichen in die 50er-Jahre zurück. Siegfried Schmid, der Gärtringer Friseur und spätere Mitbegründer der Abteilung, besaß angeblich die erste Tischtennisplatte in Gärtringen. Bei ihm konnten sich seine Kunden die Wartezeit bis zum Haareschneiden mit Tischtennis verkürzen. Hieraus entstand dann im Jahre 1954 der erste Tischtennis-Verein, der kurz danach als Abteilung in den TSV Gärtringen aufgenommen wurde. Abteilungsleiter war damals Theo Pries, der ebenfalls zu den Urgründern gezählt werden kann. Gespielt wurde seinerzeit im ehemaligen Kindergarten in der Kirchstraße.

1962 wurde die Abteilung vom TSV wieder ausgeschlossen, da die Mitglieder die zu zahlenden Beiträge nicht mehr an den TSV abführten. Weitere Schwierigkeiten führten zur kompletten Auflösung.

Julius ThurnerJulius ThurnerNachdem ein paar Jahre vergangen waren, wurde die Tischtennis-Abteilung in einer Garage wiedergeboren. Diese Garage gehörte Julius Thurner (Foto) und beherbergte eine Tischtennisplatte. Immer öfter trafen sich dort einige Tischtennishungrige, um mit ihren Schlägern ihrem Lieblingssport nachzugehen. So war es nicht verwunderlich, dass die Tischtennis-Abteilung im Jahre 1968 zum zweiten Mal aus der Taufe gehoben wurde. Das Jubiläum im Jahre 1993 stand somit auch unter dem Titel "Jubiläum nach Wiedergründung".

Diese Wiedergründung wurde insbesondere durch den zukünftigen Abteilungsleiter Julius Thurner vorangetrieben. Man startete mit zwei Aktiven- und einer Jugendmannschaft. Gespielt wurde diesmal im Musikzimmer der Ludwig-Uhland-Halle, wo nur zwei Platten aufgestellt werden konnten. Aufgrund des ständigen Mitgliederzuwachses erhielt man zu Beginn der 70er-Jahre die komplette Uhlandhalle und wechselte dann 1975 in die Peter-Rosegger-Halle, in der man bis heute einen optimalen Spielort findet.

Bis 2012 war die Tischtennisabteilung des TSV Gärtringen kontinuierlich auf über 160 Mitglieder angewachsen.

Im Jahre 2011 wurde der Entschluss gefasst, eine mögliche Eigenständigkeit des Tischtennissports in Gärtringen zu prüfen. Zu diesem Zweck wurde am 27.07.2011 der Tischtennisverein Gärtringen e.V. (kurz: TTV Gärtringen) gegründet. Nachdem sich eine deutliche Mehrheit der Mitglieder der Tischtennisabteilung für eine Eigenständigkeit entschieden hat und im Jahre 2013 in den neu gegründeten TTV Gärtringen eingetreten ist, erfolgt der Spielbetrieb seit der Saison 2013/2014 im Namen des TTV Gärtringen.

Am Spielbetrieb nehmen heute sechs Herren-, vier Damen-, eine Senioren- und fünf Jugendmannschaften teil. Damit zählt der TTV Gärtringen zu den größten Tischtennis-Vereinen im Bezirk Böblingen.

Im Laufe der Jahre konnten viele schöne Erfolge, insbesondere im Jugendbereich, errungen werden.

Die größten sportlichen Erfolge

Die erfolgreichsten Jugendspieler bei Einzelwettbewerben

Andrea Baisch

  •  Sechsfache Bezirksmeisterin
  •  Mehrfache Bezirksauswahlspielerin
  •  Teilnahme an Württembergischen Meisterschaften

Sandra Jörke (früher: Holzapfel)

  •  Schülerinnen-Verbands-Ranglisten-Spielerin
  •  Mehrfache Bezirksauswahlspielerin
  •  Teilnahme an Württembergischen Meisterschaften

Yvonne Günther

  •  Württembergische Meisterin Schülerinnen-Doppel
  •  3. Platz Schülerinnen-Verbands-Endrangliste
  •  Mehrfache Bezirksauswahlspielerin

Jennifer Gakstatter

  •  Württembergische Vizemeisterin Schülerinnen-Einzel
  •  Württembergische Meisterin Schülerinnen-Doppel
  •  2. Platz Schülerinnen-Verbands-Endrangliste
  •  Zweimalige Württembergische Meisterin im Mädchen-Doppel 1994 und 1995
  •  Mehrfache Bezirksmeisterin und Bezirksauswahlspielerin bei Schülerinnen und Mädchen
  •  Platz 17 in der Württembergischen Damen-Rangliste 1997

Yvonne Staller

  •  Schülerinnen-Verbands-Ranglisten-Spielerin
  •  Teilnahme an Württembergischen Meisterschaften

Britta Gerdtz

  •  Schülerinnen-Verbands-Ranglisten-Spielerin
  •  Teilnahme an Württembergischen Meisterschaften

Nadine Lahs

  •  Schülerinnen-Verbands-Ranglisten-Spielerin
  •  Teilnahme an Württembergischen Meisterschaften

Wolfgang Barwig

  •  Bezirksmeister Jungen-Einzel
  •  Bezirksauswahlspieler
  •  Sieger Bezirksranglisten-Ausspielung

Ingo Gotsch

  •  Württembergischer Auswahlspieler
  •  Mehrfacher Bezirksranglistensieger, Bezirksauswahlspieler und Bezirksmeister im Einzel und Doppel
  •  Sieger bei Verbands-Schwerpunktranglisten
  •  3. Platz bei Schüler-Verbands-Endrangliste
  •  Silber- und Bronzemedaillen bei Württembergischen Meisterschaften

Die erfolgreichsten Jugendmannschaften

Die Mädchen- und Schülerinnen-Mannschaften wurden zwischen 1983 und 1991 zusammen 3 x Zweite, 2 x Dritte, einmal Vierte und einmal Fünfte bei den Württembergischen Meisterschaften.
Zusammen mit den Schülern stellte die Abteilung 1996 drei Mannschaften bei den Württembergischen Meisterschaften

1. Schülerinnen-Mannschaft 1993
Aufstellung: Jennifer Gakstatter, Yvonne Günther, Katrin Wohlbold, Olivia Götz, Yvonne Staller
Trainer: Harald Görig
Württembergischer Meister, Süddeutscher Vizemeister und Platz 8 bei den Deutschen Meisterschaften der Schülerinnen

1. Mädchen-Mannschaft 1996
Aufstellung: Jennifer Gakstatter, Yvonne Günther, Katrin Wohlbold, Paola Tedesco
Trainer: Harald Görig und Wolfgang Barwig
Württembergischer Meister, Süddeutscher Vizemeister und Platz 4 bei den Deutschen Meisterschaften der Mädchen

1. Schülerinnen-Mannschaft 1997
Aufstellung: Yvonne Staller, Britta Gerdtz, Nicola Beckert, Anne Fischer
Trainer: Wolfgang Barwig, Ullrich Gotsch, Gaby und Heino Gerdtz
Württembergischer Meister, Süddeutscher Vizemeister und Platz 7 bei den Deutschen Meisterschaften der Schülerinnen

Erfolge bei den Aktiven

Ernst Kegreiß
zählt zu den Persönlichkeiten der Abteilung. Er war Jugend-Nationalspieler, dreimaliger Süddeutscher Jugendmeister und 3 x Dritter bei Deutschen Jugendmeisterschaften. 1965 spielte er in Böblingen in der damals höchsten deutschen Liga. Anschließend verpasste er mit Stuttgart mehrere Male knapp den Aufstieg in die inzwischen gegründete erste Bundesliga und wechselte danach im Jahr 1970 nach Gärtringen, wo er bis 1991 in der ersten Mannschaft spielte.

Jürgen Bögel
Einzel-Bezirksmeister 1997
Teilnahme an Württembergischer Meisterschaft

Gerd Jäger / Eberhard Schöffler
Bezirksmeister im Herren-Doppel in den Jahren 2005, 2006 und 2007

Ullrich Gotsch
Platz 22 bei der TTVWH-Rangliste im Juli 2009

1. Damen-Mannschaft
Aufstellung: Jennifer Gakstatter, Christiane Lay, Sandra Holzapfel, Ingrid Meißle und Birgit Rinderknecht
Von der Bezirksliga 1993/94 in die Verbandsliga 1998/99 wurden in fünf Jahren drei Meisterschaften errungen.

2. Herren-Mannschaft 
Aufstellung: Ralph Pfister, Wolfgang Barwig, Thomas Holzapfel, Hans-Peter Werum, Siegfried Stefany, Martin Scheuerle, Andreas Dannwolf
Meister in der Bezirksliga Saison 2006/2007 und damit nach der Saison 2002/2003 zum zweiten Mal in der Landesliga

1. Herren-Mannschaft
Aufstellung: Ralph Pfister, Ingo Gotsch, Ullrich Gotsch, Gerd Jäger, Eberhard Schöffler, Lutz Wolkober
Platz 3 in der Landesliga Saison 2010/2011 und nachträglich Aufstieg in die Verbandsklasse

1. Herren-Mannschaft 
Aufstellung: Ralph Pfister, Ingo Gotsch, Eberhard Schöffler, Gerd Jäger, Lutz Wolkober, Tomislav Konjuh
Platz 8 in der Verbandsklasse Saison 2011/2012 und damit bestes Abschneiden eines Männerteams in der Geschichte der Abteilung

Vereinsmeister

Alljährlich werden Vereinsmeisterschaften ausgerichtet. Die glücklichen Sieger, die in die Vereinschronik eingingen, waren bisher:

1969 Ernst Kegreiß  
1971 Ernst Kegreiß  
1972 Ernst Kegreiß  
1973 Ernst Kegreiß  
1974 Ernst Kegreiß  
1975 Ernst Kegreiß  
1976 Ernst Kegreiß Marlies Nußbeutel
1977 Ernst Kegreiß  
1978 Ernst Kegreiß Marlies Nußbeutel
1979 Ernst Kegreiß Regina Rekitte
1980 Wolfgang Gotsch  
1981 Gerhard Weiler Regina Bader (geb. Rekitte)
1982 Horst Bardonischek Monika Pollak
1983 Siegfried Stefany  
1984 Siegfried Stefany Ingrid Weiß
1985 Siegfried Stefany Christine Müller
1986 Siegfried Stefany  
1987 Horst Bardonischek Christine Müller
1988 Siegfried Stefany  
1989 Siegfried Stefany  
1990 Siegfried Stefany Ingrid Walz (geb. Weiß)
1991 Ingo Gotsch Sandra Holzapfel
1992 Ingo Gotsch Jennifer Gakstatter
1993 Jürgen Bögel Sandra Holzapfel
1994 Wolfgang Barwig Jennifer Gakstatter
1995 Ullrich Gotsch Jennifer Gakstatter
1996 Jürgen Bögel Jennifer Gakstatter
1997 Harald Görig  *
1998 Ingo Gotsch  *
1999 Lutz Wolkober  *
2000 Ralph Pfister  *
2001 Ralph Pfister Christiane Lay *
2002 Ullrich Gotsch Christiane Lay *
2003 Wolfgang Barwig Sandra Holzapfel *
2004 Gerd Jäger Jennifer Gakstatter *
2005 Ralph Pfister Sandra Jörke (geb. Holzapfel) *
2006 Gerd Jäger Sylvia Kuhnle-Hartmann *
2007 Ralph Pfister Jennifer Gakstatter *
2008

Gerd Jäger

Jennifer Gakstatter *
2009

Ralph Pfister

Jennifer Gakstatter *
2010 Gerd Jäger Jennifer Gakstatter *
2011 Lutz Wolkober  *
2012 Tomislav Konjuh  *
2013 Lutz Wolkober Jennifer Gakstatter *
2014 Eberhard Schöffler Sylvia Bögel* 
2015 Lutz Wolkober Sandra Koberstein *
2016 Tomislav Konjuh Sandra Koberstein *
2017 Tomislav Konjuh Sandra Koberstein *

* Kein gesonderter Damen-Wettbewerb (integriert im Gesamtturnier) — beste Dame des Turniers

Sieger des Skatturniers

Seit 1998 findet Anfang jedes Jahres im Bürgerhaus für die Mitglieder der Tischtennis-Abteilung und deren Angehörige ein Skatturnier statt.
Bisher konnten sich erfolgreich durchsetzen:
1998 – Peter Hänsel  
1999 – Kurt Lengger    
2000 – Andreas Jörke  
2001 – Uwe Klingenstein     
2002 – Ralf Ebner  
2003 – Wolfgang Gotsch     
2004 – Kurt Lengger  
2005 – keine Ausspielung       
2006 – Martin Scheuerle  
2007 – Werner Wohlbold  
2008 – Manfred Gotsch
bislang keine weiteren Turniere

 

   
© 2017 - TTV Gärtringen