• modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/01_leihbahn.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/02_lamamma.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/03_blumencafe.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/04_eisenbeis.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/05_talmon.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/06_taverna_marina.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/07_haarschnitt.png
   

covid19    Spielbetrieb sowie Trainingsbetrieb weiterhin eingestellt !!!

   

TTV-Seniorinnen holen sich gegen Betzingen den württembergischen Meistertitel

Details

Der erste Schritt auf dem Weg zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften ist gemacht. Durch einen 3:2-Erfolg gegen den TSV Betzingen sicherten sich die Seniorinnen des TTV Gärtringen den württembergischen Mannschaftstitel in der Altersklasse 50.

Andrea Schödel, Heike Seyboth und Katja Stierle (von links) holten sich den Seniorenmannschaftstitel im TTVWH-GebietAndrea Schödel, Heike Seyboth und Katja Stierle (von links) holten sich den Seniorenmannschaftstitel im TTVWH-Gebiet

In der altehrwürdigen Reutlinger Oskar-Kalbfell-Halle stand bereits vor dem Duell mit dem TSV Betzingen fest, dass man – gemeinsam mit dem Gegner – zu den baden-württembergischen Meisterschaften fahren würde. Diese finden am 12. Mai in Eningen statt, wobei sich dann nur der Erstplatzierte das DM-Ticket sichert.

Gegen die Betzinger Damen ging es somit einzig um den Titel des württembergischen Mannschaftsmeisters der Senioren. Und die Partie stand lange auf des Messers Schneide. Heike Seyboth und Andrea Schödel mussten in ihren Einzeln der TSV-Spitzenspielerin Ingrid Reiner gratulieren. Zwischen diesen beiden Partien sorgte Andrea Schödel allerdings für die Gärtringer 2:1-Führung, als sie gegen Susanne Bley glatt in drei Sätzen gewann und zusammen mit Katja Stierle auch im Doppel gegen Ingrid Reiner/Susanne Bley erfolgreich war. Bis das 15:13 im entscheidenden fünften Satz feststand, gab es jedoch einige kritische Situationen zu überstehen. Gleich zwei Matchbälle mussten die beiden TTV-Spielerinnen abwehren. Katja Stierle, die grippebedingt noch nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte war, trat nur im Doppel an, so lastete der Druck des Gewinnenmüssens beim Stand von 2:2 auf den Schultern von Heike Seyboth. Die erfahrene Gärtringer Spielerin, die sich nach längerer Wettkampfpause ganz allmählich wieder ihrer Bestform nähert, gewann mit 12:10 im fünften Satz gegen die unangenehm mit Noppen agierende Susanne Bley und sicherte dem Gärtringer Team nervenstark den württembergischen Titel.


PDF File Extension

   

Nächste Spiele  

Keine Termine
   

Besucherstatistik  

Heute3
Gestern56
Woche312
Monat312
Insgesamt257966
   
© Tischtennis-Verein Gärtringen e.V. - 2020
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen