• modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/01_leihbahn.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/02_lamamma.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/03_blumencafe.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/04_eisenbeis.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/05_talmon.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/06_taverna_marina.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/07_haarschnitt.png
   

Vorschau 2. Spieltag 2019/2020: Können die Punkte aus Altenmünster und Dornstetten entführt werden?

Details

Am Samstag, 21. September 2019 spielen:
Frauen-Verbandsliga 15 Uhr: VfR Altenmünster I – TTV Gärtringen I
Männer-Landesklasse 16 Uhr: TV Dornstetten I – TTV Gärtringen I
Männer-Bezirksliga 18 Uhr: TTF Schönaich I – TTV Gärtringen II
Männer-Kreisliga A-Nord 18 Uhr: SV Magstadt I – TTV Gärtringen III
Männer-Kreisliga A-Süd 18 Uhr: TTV Gärtringen IV – SpVgg Aidlingen I

Sonntag, 22. September 2019:
Frauen-Landesklasse 10 Uhr: TSV Höfingen I – TTV Gärtringen II
Männer-Bezirksliga 10 Uhr: TTV Gärtringen II – SpVgg Weil der Stadt II

Für die Gärtringer Tischtennisteams gilt es am Wochenende überwiegend, in fremden Hallen zu bestehen. Fünf Auswärtsspielen stehen lediglich zwei Heimpartien gegenüber. Die Verbandsliga-Frauen fahren recht hoffnungsfroh nach Crailsheim, wo es gegen den  Vorjahressiebten VfR Altenmünster geht. Die Männer I in der Landesklasse treffen in Dornstetten auf einen unbekannten und dementsprechend schwer einzuschätzenden Gegner.

Jürgen "Schisch" Bögel und den Männern II steht ein weiterer schwerer Doppelspieltag bevorJürgen "Schisch" Bögel und den Männern II steht ein weiterer schwerer Doppelspieltag bevor

Bereits am Samstagnachmittag (15 Uhr, Turn- und Festhalle Crailsheim-Altenmünster) muss Verbandsliga-Aufsteiger TTV Gärtringen beim VfR Altenmünster antreten, einem altbekannten Gegner aus den früheren Verbandsligajahren. An deren erster Position ist mit Annika Wennemann eine Spielerin aufgestellt, die einen in Tischtenniskreisen namhaften Vater hat. Cornel Borsos spielte früher in der deutschen Nationalmannschaft und ist aktuell im bayerischen Tischtennisverband für den Nachwuchs zuständig. Ob Annika Wennemann allerdings beim VfR eingesetzt wird, ist fraglich, ihr letztes Pflichtspiel bestritt sie in der Saison 2016/2017, als man noch in der Oberliga agierte. Der Aufsteiger aus Gärtringen zeigte zum Auftakt in Reutlingen recht gute Ansätze, musste jedoch ersatzgeschwächt die einkalkulierte Niederlage hinnehmen. Am Wochenende erhofft man sich durch den Einsatz von Sandra Koberstein weitere spielerische Akzente, so dass man vielleicht in die Nähe eines Punktgewinns (oder sogar mehr?) kommen könnte.

Beim TSV Höfingen treffen die Frauen II des TTV auf einen der stärkeren Teams der Landesklasse (Sonntag, 10 Uhr, Glemstalhalle), dementsprechend entspannt kann der Aufsteiger diese Herausforderung annehmen. Während das Leonberger Quartett in diesem Jahr auf einen der Spitzenplätze schielt, zählt für Sylvia Bögel und ihre Kameradinnen einzig und allein der Klassenerhalt, was bei drei zu ermittelnden Absteigern alles andere als leicht wird.

Der TV Dornstetten gehörte bisher eher zu den unauffälligen Vereinen im Bezirk Schwarzwald. Das änderte sich nach dem Aufstieg in die Bezirksliga und der Verpflichtung zweier Hochkaräter: Mit dem früheren nigerianischen Nationalspieler Adedeji-Adedapo Akiode, der auch schon beim TSV Kuppingen spielte, gelang vor einem Jahr ein Transfercoup, an Position zwei steht mit Paralympics-Teilnehmer David Korn ein weiterer Punktegarant. Mit den beiden Topspielern schaffte der TV zuletzt in souveräner Manier den Durchmarsch in die Landesklasse. Nunmehr wird mit dem vorhandenen Kader der Klassenerhalt angestrebt, auch wenn davon auszugehen ist, dass die Spitzenspieler nur in seltenen Fällen als Verlierer vom Tisch gehen werden. Bereits zum Saisonauftakt stellten die beiden Dornstetter gegen Sindelfingens verbandsligaerfahrene Spieler Petr Machulka und Mika Pickan ihr Können unter Beweis. “Wir stellen insgesamt das ausgeglichenere Team”, sagt Gärtringens Tomislav Konjuh vor dem Vergleich am kommenden Samstag (16 Uhr, Stadthalle Dornstetten), weiß aber zugleich auch um die Schwere der Aufgabe. “Es wird definitiv spannend, da es immer anstrengend ist, einem Rückstand hinterherzurennen. Und dieser wird sich wohl nach den ersten Einzeln nicht vermeiden lassen”, sagt Konjuh, der sich allerdings sicher ist, dass es mit einem Sieg klappen sollte, wenn es seinem Team gelingt, an die guten Leistungen der Vorwoche (9:4 in Mühringen) anzuknüpfen.

So richtig weiß man im Lager des Gärtringer Bezirksliga-Teams noch nicht, wo man in dieser Saison dran ist, die beiden 8:8-Unentschieden zum Auftakt gegen Deufringen und Grafenau waren weder Fisch noch Fleisch. Folglich darf man gespannt sein, wie man sich beim nächsten Doppelspieltag aus der Affäre zieht. Am Samstag geht’s zu den Tischtennisfreunden nach Schönaich (18 Uhr, Gemeindehalle), die mit Michael Doth und Rückkehrer Simon Ulmer ein starkes vorderes Paarkreuz aufbieten. Am Sonntag gegen Mit-Absteiger SpVgg Weil der Stadt II (10 Uhr, Peter-Rosegger-Halle) dürfte angesichts der aktuellen Gärtringer Personalsituation nicht viel zu holen sein.

Die Männer III sind in puncto Saisonausrichtung schon etwas schlauer, dem Team um Kapitän Thomas Fink ist ein Spitzenplatz in der Kreisliga A-Nord zuzutrauen. Dies vor allem dann, wenn es am Samstag gelingt, auch die Auswärtshürde SV Magstadt (18 Uhr, Sporthalle 2, Magstadt) zu überspringen. In diesem Duell zweier zuletzt siegreicher Mannschaften von einem Spitzenspiel zu reden, käme am zweiten Spieltag allerdings noch etwas zu früh.

Die vierte Mannschaft (Kreisliga A-Süd) freute sich nach dem 9:4-Erfolg in Sindelfingen über die ersten Pluspunkte der Saison, die hinsichtlich des anvisierten Klassenerhalts schon einmal Gold wert sind. Entsprechend motiviert gegen Daniel Decker & Co. in die Heimpremiere gegen den Nachbarn aus Aidlingen (Samstag, 18 Uhr, Peter-Rosegger-Halle).


PDF File Extension

   

Nächste Spiele  

Fr. 18.10.2019 / 18:30 Uhr
Mini Cup 13 - VfL Oberjettingen
Sa. 19.10.2019 / 14:00 Uhr
Spvgg Weil der Stadt II - Mädchen I
Sa. 19.10.2019 / 14:00 Uhr
Jungen I - VfL Stammheim I
Sa. 19.10.2019 / 14:00 Uhr
Mini Cup 13 - SV Leonberg/Eltingen
Sa. 19.10.2019 / 14:00 Uhr
Jungen II - Tischtennis Mötzingen I
Sa. 19.10.2019 / 14:00 Uhr
Jungen III - VfL Sindelfingen III
Sa. 19.10.2019 / 14:30 Uhr
VfL Sindelfingen IV - Jungen IV
Sa. 19.10.2019 / 17:00 Uhr
Damen I - TSV Herrlingen II
Sa. 19.10.2019 / 18:00 Uhr
Herren I - VfL Sindelfingen II
So. 20.10.2019 / 10:00 Uhr
SV Gebersheim II - Herren V
So. 20.10.2019 / 10:00 Uhr
SV Gebersheim I - Herren III
Sa. 26.10.2019 / 13:00 Uhr
TT Altburg I - Jungen I
Sa. 26.10.2019 / 14:30 Uhr
TTF Schönaich I - Jungen II
Sa. 26.10.2019 / 15:00 Uhr
TTG Unterreichenbach-Dennjächt I - Damen II
Sa. 26.10.2019 / 16:00 Uhr
Tischtennis Mötzingen IV - Herren VI
   

Besucherstatistik  

Heute40
Gestern90
Woche40
Monat1057
Insgesamt239431
   
 
 
   
© Tischtennis-Verein Gärtringen e.V. - 2019
Keine Termine
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen