• modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/01_leihbahn.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/02_lamamma.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/03_blumencafe.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/04_eisenbeis.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/05_talmon.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/06_taverna_marina.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/07_haarschnitt.png
   

Bericht 3. Spieltag: Landesklasse-Männer behalten weiße Weste, Verbandsliga-Frauen weiter sieglos

Details

Ergebnisse Wochenende 28./29. September 2019
Frauen-Verbandsliga:
TTV Gärtringen I – TV Rechberghausen I 3:8
Männer-Landesklasse:
CVJM Grüntal I – TTV Gärtringen I 6:9
Männer-Kreisliga A-Nord:
TTV Gärtringen III – SKV Rutesheim III 9:3
Männer-Kreisliga A-Süd:
Tischtennis Mötzingen I – TTV Gärtringen IV 9:2
Männer-Kreisliga A-Süd:
TTV Gärtringen IV – FSV Deufringen II 3:9
Männer-Kreisliga B-Nord:
SKV Rutesheim IV – TTV Gärtringen V 9:7
Männer-Kreisklasse Süd 4er:
TTV Gärtringen VI – SV Rohrau III 2:7

Die Männer I in der Landesklasse und die dritte Mannschaft in der Kreisliga waren es, die am vergangenen Wochenende die Fahnen des TTV Gärtringen hochhielten. Ernüchterung hingegen bei den Verbandsliga-Frauen: Gegen den TV Rechberghausen mit ihrer unüberwindbaren Nummer eins Hong Chen war beim 3:8 kein Kraut gewachsen.

Eberhard "Ebse" Schöffler vom Landesklasse-Team:  Der Schläger ging zu Bruch, aber die Punkte blieben in GärtringenEberhard "Ebse" Schöffler vom Landesklasse-Team: Der Schläger ging zu Bruch, aber die Punkte blieben in Gärtringen

„Wenn unser Gegner nicht mit der Spitzenspielerin angetreten wäre, wäre das eine Partie auf Augenhöhe gewesen“, sagte TTV-Teamkapitän Sandra Jörke nach dem misslungenen Heimdebüt des Verbandsliga-Aufsteigers aus Gärtringen gegen die Gäste vom TV Rechberghausen. Und der Satz im Konjunktiv war an dieser Stelle durchaus angebracht: Die Chinesin Hong Chen wird vermutlich nicht alle Saisonspiele bei den Filstälern bestreiten – aber wenn sie dabei ist, können beim Verbandsklasse-Aufsteiger aus Rechberghausen schon einmal vier Punkte fest eingeplant werden. So kam es dann auch in Gärtringen: Im Doppel luchsten Theresa Preston und Christiane Lay der Favoritin (mit deren Partnerin Stefanie Werlé) immerhin einen Satz ab, aber in den Einzeln gab es gegen die vielfache chinesische Nationalspielerin nichts zu holen. Theresa Preston wurden gegen die Ausnahmespielerin in Summe elf erfolgreiche Ballwechsel gestattet, Christiane Lay machte insgesamt zwölf Punkte und Sylke Gärtner schnupperte beim 13:15 immerhin an einem Satzgewinn. So galt der Fokus bei den Gärtringerinnen auf den anderen Spielen, die durchaus erfolgsgekrönt waren. Sylke Gärtner und Sandra Jörke gewannen zu Beginn ihr Doppel und in den Einzeln waren Christiane Lay und Sandra Jörke jeweils gegen Stefanie Werlé obenauf. Sandra Jörke schnupperte gegen Petra Landfried noch an einer Resultatsverbesserung, doch die einzige Fünfsatzpartie des Abends ging knapp mit 6:11, 9:11, 14:12, 11:4 und 9:11 verloren. So setzte es bei der Verbandsliga-Heimpremiere eine 3:8-Niederlage. In der nunmehr anstehenden, dreiwöchigen Wettkampfpause gilt es sich neu zu sortieren und sich professionell auf zwei weitere Heimspiele gegen Herrlingen und Lützenhardt vorzubereiten. Spätestens nach diesen Partien wird man beim Aufsteiger wissen, ob das spielerische Potenzial für den Erhalt der Liga vorhanden ist.

Bei den Landesklasse-Männern reiht sich zu Saisonbeginn ein Schwarzwald-Trip an den nächsten. Nach den erfolgreich absolvierten Partien in Mühringen (9:4) und Dornstetten (9:3) ging es für den Landesliga-Absteiger nun zum motivierten Neuling CVJM Grüntal, der sich vornahm, dem Favoriten alles abzuverlangen. Lange Zeit sah es dabei nach einem spielerischen Spaziergang des Tabellenführers aus, beim Zwischenstand von 8:3 fehlte nur noch ein Zähler zum dritten Gärtringer Sieg in Serie. Doch die Freudenstädter hielten am mittleren Paarkreuz noch einmal dagegen, was die TTV’ler Eberhard Schöffler und Ullrich Gotsch neidlos anerkennen mussten. Schöffler merkte dabei etwas zu spät, dass er mit einem angebrochenen Schlägerholz zu Werke ging. In der Endphase des fünften Satzes (5:8) gegen Raphael Gukelberger wechselte er noch das Spielgerät, doch es reichte nicht mehr zur Aufholjagd. Ullrich Gotsch hatte gegen Pascal Bestges etwas Pech, als er in der Verlängerung des entscheidenden Durchgangs einen gegnerischen Ball an die Netzkante hinnehmen musste. Nachdem auch noch Glenn Frey passen musste, war es Wolfgang Barwig, der dem recht lange anhaltenden Grüntaler Zwischenhoch einen Riegel vorschob. Sein glatter Dreisatzerfolg über Fabian Wurster brachte dem TTV den letztlich verdienten 9:6-Gesamtsieg. Tomislav Konjuh: „Das knappe Ergebnis war etwas unnötig, aber letztendlich zählen die beiden mitgenommenen Zähler. Nun gilt es, den Fokus auf das erste Spitzenspiel der Saison gegen die Böblinger Zweite zu richten.“ 

Die Männer III verteidigten ihre Tabellenführung in der Kreisliga A-Nord durch einen ungefährdeten 9:3-Erfolg über die SKV Rutesheim III. Auch ohne das etatmäßige Spitzenpaarkreuz ließen die Gärtringer in der dritten Saisonpartie keine Zweifel am späteren Sieger aufkommen. Jürgen Lay gewann beide Einzel gegen Rutesheims Topleute, Oliver Pfister hielt sich am mittleren Paarkreuz mit zwei Siegen schadlos, außerdem punkteten Thomas Fink, Michael Breitmeyer und Felix Laforsch.

In der Südgruppe der Kreisliga A hatte die vierte Mannschaft gegen zwei Bezirksklasse-Absteiger den erwartet schweren Stand. Trotz der deutlichen Niederlagen (2:9 in Mötzingen und 3:9 gegen Deufringen II) gab es durchaus Positives zu vermelden: Maximilian Bühler spielte am Wochenende in Bestform und konnte drei Zähler für sein Team beisteuern. Routinier Karl-Heinz Ardelt zeigte sich für zwei weitere Punktgewinne verantwortlich.

Keine Frage, ein 8:8 hätte den Männern V bei ihrem Kreisliga B-Auswärtsspiel in Rutesheim durchaus gut getan. Und die Chance auf die Punkteteilung war bis zum Schluss gegeben – bis Felix Laforsch und Patrik Bachman äußerst knapp mit 9:11 im fünften Satz dem Doppel Markus Eisenhardt/Emil Schächterle gratulieren mussten. Zuvor punkteten Lars Seufert (2), Felix Laforsch, Patrik Bachman, Hermann Schulze-Schölling und zwei Doppel für den TTV.

In der Kreisklasse ging das Familienprojekt Gotsch in die zweite Runde. Dabei bekam es die TTV-Sechste im Ortsderby mit dem SV Rohrau III zu tun, der sich den Wiederaufstieg in die Kreisliga B zum Ziel gesetzt hat. Mit dem Einsatz von Timo Gotsch realisierten die Gärtringer erstmals ihr Drei-Generationen-Team, zusammen mit Vater Ingo und Opa Manfred spielte der 16-jährige in einer Mannschaft. Passen musste diesmal Teamkapitän Patrick Gotsch. „Die Niederlage schmerzt mich nicht so sehr wie die Tatsache, dass ich nicht mitwirken konnte. In meinem Alter sollte man nicht meinen, noch Flugkopfbälle beim Fußballspielen machen zu müssen“, sagte der 46-jährige, der mit einer schmerzhaften Rippenprellung außer Gefecht gesetzt wurde. Verletzungsbedingt musste dann auch noch Wolfgang Gotsch vor seinem zweiten Einzel passen, so dass es gegen die Rohrauer eine unvermeidbare 2:7-Niederlage setzte. Ingo Gotsch fuhr dabei (erwartungsgemäß) die einzigen Gärtringer Zähler ein. Auch dessen Gattin Qianhong Gotsch ließ es sich nicht nehmen, die Familie an der Spielfeldumrandung zu unterstützen, bevor es einen Tag später zum Bundesligaspiel ins bayerische Kolbermoor ging.


PDF File Extension

   

Nächste Spiele  

Fr. 18.10.2019 / 18:30 Uhr
Mini Cup 13 - VfL Oberjettingen
Sa. 19.10.2019 / 14:00 Uhr
Spvgg Weil der Stadt II - Mädchen I
Sa. 19.10.2019 / 14:00 Uhr
Jungen I - VfL Stammheim I
Sa. 19.10.2019 / 14:00 Uhr
Mini Cup 13 - SV Leonberg/Eltingen
Sa. 19.10.2019 / 14:00 Uhr
Jungen II - Tischtennis Mötzingen I
Sa. 19.10.2019 / 14:00 Uhr
Jungen III - VfL Sindelfingen III
Sa. 19.10.2019 / 14:30 Uhr
VfL Sindelfingen IV - Jungen IV
Sa. 19.10.2019 / 17:00 Uhr
Damen I - TSV Herrlingen II
Sa. 19.10.2019 / 18:00 Uhr
Herren I - VfL Sindelfingen II
So. 20.10.2019 / 10:00 Uhr
SV Gebersheim II - Herren V
So. 20.10.2019 / 10:00 Uhr
SV Gebersheim I - Herren III
Sa. 26.10.2019 / 13:00 Uhr
TT Altburg I - Jungen I
Sa. 26.10.2019 / 14:30 Uhr
TTF Schönaich I - Jungen II
Sa. 26.10.2019 / 15:00 Uhr
TTG Unterreichenbach-Dennjächt I - Damen II
Sa. 26.10.2019 / 16:00 Uhr
Tischtennis Mötzingen IV - Herren VI
   

Besucherstatistik  

Heute40
Gestern90
Woche40
Monat1057
Insgesamt239431
   
 
 
   
© Tischtennis-Verein Gärtringen e.V. - 2019
Keine Termine
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen