ITTF - International Table Tennis FederationETTU - European Table Tennis UnionTTBL - Tischtennis Bundesliga

DTTB - Deutscher Tischtennis BundTTVWH - Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollernclick-tt - Württemberg-Hohenzollern

Tischtennisbezirk BöblingenmyTischtennis.dettbw app

   
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/buergerstiftung_g.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/haarschnitt.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/lamamma.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/ruehle.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/schaefer.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/wolkober.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/x.png
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/y.png
   

TTV aktuell abonnieren  

   

Geburtstag heute:  

Keine Termine
   

Bericht 2. Spieltag: Gelungener Saisonauftakt für die Landesliga-Männer

Details

Ergebnisse 23. September 2017:
Männer-Landesliga:
TV Oberhaugstett I – TTV Gärtringen I 1:9
Männer-Landesklasse:
SV Glatten I – TTV Gärtringen II 9:7
Männer-Bezirksklasse:
TTV Gärtringen III – SV Rohrau II 9:2
Männer-Kreisklasse 4er Süd:
TSV Kuppingen IV – TTV Gärtringen VI 7:4
Bezirkspokal II:
TSV Kuppingen III – TTV Gärtringen III 4:0

Saisonauftakt nach Maß für die Landesliga-Männer des TTV Gärtringen – mit einem  9:1-Erfolg bei Aufsteiger TV Oberhaugstett wurden Tomislav Konjuh & Co. ihrer Favoritenrolle gerecht. Tristesse hingegen bei den Männern II in der Landesklasse, in Glatten verpasste man das erhoffte Unentschieden.

Sandy Jörke: Erste Gärtringer Dame in einem offiziellen Herren-PunktspielSandy Jörke: Erste Gärtringer Dame in einem offiziellen Herren-Punktspiel

In der Neubulacher Sporthalle präsentierte sich die erste Mannschaft des TTV Gärtringen in guter Frühform, in dem man nahtlos an die zuletzt recht starke Leistung im Freundschaftsspiel gegen den VfL Herrenberg (9:2) anknüpfte. Mit einer beruhigenden 3:0-Führung ging es aus den Doppeln, einzig Gerd Jäger und Wolfgang Barwig taten sich zu Beginn gegen das Oberhaugstetter Spitzendoppel Hermann Schwenker/Marcel Sezginer schwer. Doch nach einem 0:2-Satzrückstand und einem 7:9-Rückstand im dritten Durchgang nahmen die beiden Gärtringer noch das Heft in die Hand und drehten die Partie (7:11, 7:11, 11:9, 11:7, 11:2). Am vorderen Paarkreuz ließen die TTV-Spieler ebenfalls nichts anbrennen. Tim Holzapfel blieb gegen TVO-Nummer eins Hermann Schwenker ohne Satzverlust und auch Tomislav Konjuh hatte beim 3:1 gegen den aus der Halbdistanz agierenden Oliver Schaible insgesamt eher weniger Probleme. Die spannendste Partie des Tages lieferte sich TTV-Kapitän Lutz Wolkober mit Ralf Kalmbach. Im fünften Satz musste die Gärtringer Nummer vier sogar einen Matchball abwehren, zog aber noch rechtzeitig den Kopf aus der Schlinge und gewann am Ende mit 13:11. Nach einem weiteren Erfolg am mittleren Paarkreuz von Gerd Jäger zum 7:0 gewährte Ullrich Gotsch den Oberhaugstetter Ehrenpunkt. Nach drei hart umkämpften Sätzen fand Gotsch im vierten Satz nicht mehr die Mittel, um sich den Angriffen des Haugstetters zu erwehren. So setzte es eine Niederlage, die sich aus Gärtringer Sicht durchaus verschmerzen ließ. Wolfgang Barwig (3:0 gegen Volz) und Tomislav Konjuh (3:0 gegen Schwenker) sorgten mit ihren Siegen für den 9:1-Kantersieg, der nach gut zwei Stunden fest stand. Im Oberhaugstetter Lager nahm man die Niederlage gelassen zur Kenntnis. „Wir wissen, dass es in diesem Jahr sehr schwer wird, in der Landesliga zu bestehen“, sagte Oliver Schaible. Die Ergebnisse am Spitzenpaarkreuz: Holzapfel – Schwenker 11:6, 11:8, 11:8; Konjuh – Schaible 11:5, 13:15, 14:12, 11:7; Konjuh – Schwenker 11:8, 11:8, 11:8.

Auch wenn man nach der Partie noch mit dem Gegner in einer nahegelegenen Dorfschenke über den Tischtennissport fachsimpelte, so ließ sich bei den Gärtringer Landesklasse-Männern eine gewisse Niedergeschlagenheit nach der knapp vier Stunden dauernden Partie beim SV Glatten nicht verleugnen. Nicht nur die Gärtringer, auch die Glattener waren sich einig, dass der Begegnung ein 8:8-Endergebnis besser zu Gesicht gestanden hätte. „Aber wir nehmen den Sieg natürlich trotzdem mit“, sagte Glattens Nummer eine Erkan Kiris in verschmitztem Unterton. Die Chancen auf ein besseres Resultat waren beim TTV II durchaus vorhanden, wenngleich beim Gegner fünf der sechs Spieler mit unangenehmen Noppenbelägen zu Werke gingen. Thomas Holzapfel führte gegen Carlos Correia mit 7:4 im fünften Durchgang, ließ sich dann aber noch den Schneid abkaufen (9:11). Noch dramatischer war es bei Andreas Dannwolf, der bei einer 2:1-Satzführung und einem 10:6 im vierten Durchgang gegen Ralf Fuchs den Sieg bei vier Matchbällen auf dem Schläger hatte, dann aber noch das Spiel abgab. Dennoch kämpften sich die Gärtringer in diesem vermeintlichen Kellerduell noch bis ins Schlussdoppel, da im zweiten Einzeldurchgang Jürgen Bögel, Thomas Holzapfel und Glenn Frey zum 7:8 aus TTV-Sicht punkteten. Bögel und Holzapfel lieferten sich mit Erkan Kiris und Ralf Fuchs ein packendes Doppel, das bei einer Glattener 8:2-Führung im fünften Satz so gut wie entschieden war. Aber die beiden Gärtringer kämpften sich zurück – bis zum 9:9. Die letzten beiden Ballwechsel entschieden die Glattener für sich, dementsprechend groß war der Jubel zum 9:7-Gesamterfolg. Dem TTV blieb einzig die Erkenntnis, dass man in der Landesklasse durchaus konkurrenzfähig ist. Die Saison ist noch nicht alt, in den kommenden Wochen sollen nun auch die ersten Punkte auf der Habenseite verbucht werden.

Um auch in dieser Spielzeit möglichst nichts mit dem Abstieg in der Bezirksklasse zu tun zu haben, wollten die Männer III im Ortsderby gegen den SV Rohrau II Flagge zeigen. Dies gelang in beeindruckender Manier, am Ende stand ein in der Höhe unerwarteter 9:2-Erfolg zu Buche. Richtungsweisend für den Kantersieg waren die knapp gewonnenen Doppel von Andreas Vogel und Michael Breitmeyer (3:2 gegen Guido Stotz/Jan Koberstein) sowie der ebenso hauchdünne Fünfsatzerfolg von Karl-Heinz Ardelt und Sandra Jörke gegen das Rohrauer Spitzendoppel Eberhard Bauer/Philipp Werner. Somit feierte Sandra Jörke eine gelungene Premiere in der dritten Mannschaft des TTV – und ist zudem die erste Frau, die gemäß neuer Wettspielordnung in einem Gärtringer Herrenteam an den Start ging. Im Einzel blieb Jörke indes ein Erfolgserlebnis verwehrt, ihr Gegenüber Guido Stotz ließ sich beim Dreisatzerfolg auf keinerlei Kompromisse ein. Zu diesem Zeitpunkt stand es allerdings schon 6:0 für den TTV, der durch weitere Erfolge von Andreas Vogel, Michael Breitmeyer und Thomas Fink den Sack zum 9:2 zu machte. Die Konzentration gilt zukünftig uneingeschränkt dem Punktspielwettbewerb, im Pokal ereilte der Mannschaft bereits in der ersten Runde das Aus. Beim TSV Kuppingen III setzte es eine unvermeidbare 0:4-Niederlage.

Die Routiniers der sechsten Mannschaft mussten zum Auftakt in der Kreisklasse für Viererteams in Kuppingen klein beigeben. Bis zum 3:3 gelang es keinem der beiden Teams, sich in irgendeiner Form abzusetzen. Dann erspielte sich der TSV jedoch am Spitzenpaarkreuz ein Übergewicht – und die Gärtringer konnten nur noch Hermann Schulze-Schölling zum 4:7 punkten. Außerdem hatten sich zuvor Patrick Gotsch, Patrick Fritz und das Doppel Patrick Gotsch/Manfred Gotsch in die Gärtringer Siegerliste eingetragen.


PDF File Extension

   

Turniere / Ranglisten  

Sa. 11.11.2017 / 09:00 Uhr
Bezirksmeisterschaften Aktive in Grafenau
   

Nächste Spiele  

Do. 19.10.2017 / 20:00 Uhr
TSV Grafenau - Senioren
Sa. 21.10.2017 / 14:30 Uhr
Jungen I - CVJM Grüntal I
Sa. 21.10.2017 / 14:30 Uhr
Mädchen - TSV Grafenau I
Sa. 21.10.2017 / 14:30 Uhr
Mini-Liga - VfL Herrenberg
Sa. 21.10.2017 / 14:30 Uhr
Jungen II - Tischtennis Schönbuch III
Sa. 21.10.2017 / 18:00 Uhr
TTC Breitenstein I - Herren V
Sa. 21.10.2017 / 18:00 Uhr
Herren VI - VfL Herrenberg V
Sa. 21.10.2017 / 18:00 Uhr
Herren I - Spvgg Weil der Stadt I
Sa. 21.10.2017 / 18:00 Uhr
Herren IV - SpVgg Aidlingen II
Sa. 21.10.2017 / 18:30 Uhr
TTSV Saarlouis-Fraulautern I - Damen I
So. 22.10.2017 / 09:30 Uhr
VfL Sindelfingen III - Herren III
So. 22.10.2017 / 10:00 Uhr
VfL Herrenberg II - Herren II
Di. 24.10.2017 / 19:30 Uhr
Spvgg Weil der Stadt - Senioren
Sa. 28.10.2017 / 18:00 Uhr
Herren V - FSV Deufringen III
Sa. 28.10.2017 / 18:00 Uhr
Herren III - TTG Leonberg/Eltingen III
   

Aktivitäten im TTV  

Keine Termine
   

Termine Verband/Bezirk  

Keine Termine
   
 
 
   

Besucherstatistik  

Heute37
Gestern58
Woche196
Monat1147
Insgesamt183652
   
© 2017 - TTV Gärtringen

Heute am Tisch:

20:00 TSV Grafenau - Senioren