Gärtringer Bürgerstiftung unterstützt TTV Jugend

Details

Mit neuen Trikots und Shorts wurde nunmehr die Jugend des Tischtennis-Vereins Gärtringen (TTV) ausgestattet. Dass dies im neu gegründeten Verein realisiert werden konnte, ist der Bürgerstiftung Gärtringen zu verdanken, die die jungen Zelluloidkünstler mit einer finanziellen Zuwendung unterstützt hat.

Tischtennis-Jugend des TTV Gärtringen zusammen mit Eberhard Aisenpreis (Vorstand Bürgerstiftung, Zweiter von rechts) und dem TTV-Vorsitzenden Jürgen Lay (ganz rechts)Tischtennis-Jugend des TTV Gärtringen zusammen mit Eberhard Aisenpreis (Vorstand Bürgerstiftung, Zweiter von rechts) und dem TTV-Vorsitzenden Jürgen Lay (ganz rechts)2007 wurde die Bürgerstiftung Gärtringen gegründet als gemeinnützige Einrichtung zur Förderung unterschiedlicher Institutionen innerhalb der Gemeinde, dies immer mit dem Ziel, sich für das Wohl der Einwohner zu engagieren. Die Bürgerstiftung trägt seit ihrer Gründung dazu bei, dass die Gemeinde für ihre Einwohner ein lebenswertes Umfeld bietet. Das bürgerschaftliche Engagement soll unterstützt und eine solidarische Verantwortung gestärkt werden. Der Kontakt zum Tischtennis-Verein Gärtringen kam über den langjährigen Jugendtrainer und Spieler Manfred Gotsch zu Stande. Die Bürgerstiftung um ihren geschäftsführenden Vorstand Eberhard Aisenpreis sah in dem noch jungen TTV Gärtringen alle Bedingungen für eine gemeinsame Zusammenarbeit erfüllt. TTV-Vorstand Jürgen Lay freute sich über die finanzielle Unterstützung: „Durch die Zuwendung konnten wir unsere Jugend mit neuen Trikots ausstatten. Die Bürgerstiftung hat uns beim Start in die Selbstständigkeit hervorragend unterstützt.“

   
© TTV Gärtringen - 2018