Die Vereinsmeisterschaften beim TTV Gärtringen sind das Turnier von Tomislav Konjuh. Auch in diesem Jahr ließ sich der Defensivkünstler nicht die Butter vom Brot nehmen, nach einem Finalerfolg über Verbandsliga-Teamkollege Tim Holzapfel kürte sich der 38-jährige zum siebten Mal in Serie zum Gärtringer Vereinskönig.

EhrungSieger und Besiegte: Thomas Fink (Sieger Trostrunde), Ann-Katrin Ziegler (beste Dame), Tomislav Konjuh (Vereinsmeister 2023), Tim Holzapfel (Platz zwei)

Mit Tomislav Konjuh und Tim Holzapfel standen sich am Ende eines langen Turnierabends die beiden Topgesetzten im Endspiel gegenüber, wobei der Weg dorthin zumindest phasenweise ein beschwerlicher war. Vor allem die Halbfinals hatten es in sich: Tomislav „Tomi“ Konjuh benötigte gegen Verbandsliga-Teamkollege Gerd Jäger ein Weilchen, um dessen Widerstand zu brechen, der Viersatzerfolg fiel dann aber doch noch standesgemäß aus. Deutlich enger wurde es bei Tim Holzapfel, der sich im entscheidenden fünften Satz gegen Landesklasse-Spitzenspieler Andreas Dannwolf bereits mit 3:7 im Hintertreffen sah, dann aber sieben Ballwechsel in Folge für sich entschied und den Satz noch mit 11:8 heimbrachte.So kam es zur Wiederauflage der Endspiele aus den Jahren 2018 und 2019, in denen sich der Abwehrstratege jeweils durchsetzte.

So auch diesmal: Durchgang eins ging mit 13:11 an Konjuh, der bereits zwei Satzbälle abgewehrt hatte. Nach einer „Auszeit“ in Satz zwei (11:1 für Holzapfel) bewies Konjuh in den darauffolgenden Sätzen Nervenstärke und sicherte sich mit 15:13 und 11:9 zum insgesamt bereits achten Mal den Vereinsmeistertitel. „So stark hat Tomi in der gesamten bisherigen Saison nicht gespielt“, zollte Tim Holzapfel seinem Kameraden großen Respekt, nachdem es gegen das gegnerische Abwehrbollwerk zuweilen kein Durchkommen gab. „Ja, die Vereinsmeisterschaften liegen mir irgendwie ganz besonders am Herzen“, meinte Tomislav Konjuh, der mit einem Lächeln im Gesicht den Wanderpokal wieder zu sich nach Hause nehmen durfte.

Sieger der Trostrunde wurde Thomas Fink aus dem Bezirksklasse-Team, der im „kleinen Finale“ gegen Michael Urbanek vor allem zum jeweiligen Satzende hin seine Stärken ausspielte und zeitweise knapp, aber dennoch glatt in drei Sätzen gewann.

Ergebnisse Zwischenrunde
(die fett markierten Spieler erreichten die Endrunde)

Gruppe A:
1. Tomislav Konjuh 2:0 Spiele
2.
Ann-Katrin Ziegler 1:1
3. Siggi Stefany 0:2

Gruppe B:
1. Tim Holzapfel 2:0 Spiele
2.
Simon Bergmeister 1:1
3. Roland Kopp 0:2

Gruppe C:
1. Andreas Dannwolf 2:0 Spiele
2.
Gerd Jäger 1:1
3. Jürgen Lay 0:2

Gruppe D:
1. Michael Gakstatter 2:0 Spiele
2.
Ullrich Gotsch 1:1
3. Oliver Pfister 0:2

Viertelfinale:
Tomislav Konjuh – Simon Bergmeister 3:0
Gerd Jäger – Michael Gakstatter 3:0
Andreas Dannwolf – Ullrich Gotsch 3:0
Tim Holzapfel - Ann-Katrin Ziegler 3:0

Halbfinale:
Tomislav Konjuh – Gerd Jäger 3:1
Tim Holzapfel – Andreas Dannwolf 3:2

Finale:
Tomislav Konjuh – Tim Holzapfel 3:1 (13:11, 1:11, 15:13, 11:9)

Finale Trostrunde:
Thomas Fink – Michael Urbanek 3:0

Die letzten Gärtringer Vereinsmeister:
2022 Tomislav Konjuh
2021 keine Ausspielung
2020 Tomislav Konjuh
2019 Tomislav Konjuh
2018 Tomislav Konjuh
2017 Tomislav Konjuh
2016 Tomislav Konjuh
2015 Lutz Wolkober
2014 Eberhard Schöffler
2013 Lutz Wolkober
2012 Tomislav Konjuh
2011 Lutz Wolkober
2010 Gerd Jäger
2009 Ralph Pfister
2008 Gerd Jäger
2007 Ralph Pfister
2006 Gerd Jäger
2005 Ralph Pfister
2004 Gerd Jäger
2003 Wolfgang Barwig
2002 Ullrich Gotsch
2001 Ralph Pfister
2000 Ralph Pfister


PDF File Extension

We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.