Ergebnisse letzter Spieltag 2009/2010 
Männer-Kreisklasse A-Süd TSV Gärtringen III – SKV Rutesheim I 2:9
Männer-Kreisklasse A-Nord TSV Gärtringen IV – TSV Höfingen II 9:5
Männer-Kreisklasse B-Nord TSV Gärtringen V – SpVgg Aidlingen III 5:9
Männer-Kreisklasse C-Mitte 4er TSV Gärtringen VIII – SV Magstadt III 1:7
Senioren-Bezirksklasse VfL Sindelfingen I – TSV Gärtringen I 2:7 

Die letzten Würfel sind gefallen. Auch in den Bezirksspielklassen wurde am letzten Spieltag alles in Sachen Aufstieg, Abstieg oder Relegationsplätze entschieden. Mitten drin die Tischtennis-Teams des TSV Gärtringen, die zum Abschluss noch einmal das gesamte Portfolio des Sports miterlebten.

So beispielsweise die Männer III in der A-Klasse, die sich als Vizemeister bereits sicher für die Aufstiegsrelagation zur Kreisliga qualifiziert haben – und Anfang Mai zuerst gegen Sindelfingen III und, wenn diese Partie siegreich bestritten werden sollte, gegen die Sindelfinger Zweite ran muss. Gegen den bereits feststehenden Meister SKV Rutesheim wollten die Mannen um Kapitän Karl-Heinz Ardelt möglichst besser aussehen als in der Hinrunde beim 3:9. Doch der Schuss ging nach hinten los: Nach drei Viersatzniederlagen lag der TSV bereits mit 0:3 im Hintertreffen – und hatte es fortan schwer gegen die motivierten Gäste. Einzig Abwehrrecke Bruno Beller ließ Christian Choffat, Abteilungsleiter und Nummer zwei der Gäste, beim 11:6, 11:5, 11:2 nicht den Hauch einer Chance. Nervenstark präsentierte sich zudem Thomas Fink, der nach einer 2:0-Satzführung gegen Dieter Henle noch in den fünften Satz musste, dort dann aber wieder zur anfänglichen Stärke zurückfand. Nachdem Andreas Vogel und Karl-Heinz Ardelt in ihren Einzeln recht unglücklich jeweils in der Verlängerung des fünften Satzes unterlagen, blieb den Gärtringern ein weiteres Erfolgserlebnis nicht gegönnt – Endstand 2:9.

Für die Männer IV war bereits vor dem Saisonfinale klar, dass sie die Abstiegsränge nicht mehr verlassen konnten. Umso erfreulicher, dass die A-Klassen-Partie gegen den TSV Höfingen II dank guter Moral siegreich beendet werden konnte. Beim 9:5 gegen die Leonberger Vorstädter blieb Michael Breitmeyer ungeschlagen, jeweils ein Einzel gewannen Markus Siehr, Charly Koch, Daniel Decker und Alexander Pertsch.

Die Männer V hätten theoretisch noch die Chance gehabt, auf den Aufstiegszug in Richtung A-Klasse aufzuspringen. Dazu musste jedoch ein Heimsieg gegen die Aidlinger Dritte her und parallel mussten die Deckenpfronner gegen den Zweiten SpVgg Warmbronn II gewinnen. Am Ende traten beide Ereignisse nicht ein, so dass die TSV-Fünfte die Saison in der Kreisklasse B-Nord auf dem dritten Platz beendete. Gegen Aidlingen trugen sich Jan Koberstein, Andreas Ott, Michael Gross, Peter Notter und das Doppel Ott/Häffner in die Siegerliste ein.

Recht schnell konnten die Männer VIII zum gemütlichen Teil des Abends übergehen. In gerade einmal siebzig Minuten setzte es in der C-Klassen-Partie gegen den SV Magstadt III eine 1:7-Niederlage. Dirk Wollny sorgte für den Ehrenpunkt.

Das Gärtringer Seniorenteam war bereits vor der Spitzenpartie beim VfL Sindelfingen Meister. Mit 7:2 gewannen Ullrich Gotsch, Eberhard Schöffler, Thomas Holzapfel und Britta Koch auch die letzte Partie der Spielzeit 2009/2010. Schöffler überzeugte mit einem starken Auftritt gegen den unangenehm zu spielenden Thomas Winter, zudem spielte er mit Britta Koch ein überzeugendes Doppel. Die Ergebnisse am Spitzenpaarkreuz: Schöffler – Winter 11:4, 11:7, 12:10; Gotsch – Hartmann 11:5, 11:8, 18:16; Gotsch – Winter 8:11, 11:8, 11:13, 9:11; Schöffler – Hartmann 13:11, 11:8, 9:11, 13:11.

We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.