Eher ungewohntes Terrain beschritten vier Mitglieder des TTV Gärtringen mit der Teilnahme am Tischtennisturnier für Verkehrsflughäfen in Berlin. Die erst 14-jährige Alina Frey, derzeit in Diensten des Drittligateams des VfL Sindelfingen, stellte zusammen mit ihrem Bruder Glenn Frey, Vater Markus Frey, Thomas Holzapfel und zwei weiteren Mitgliedern der Betriebssportgruppe des Stuttgarter Flughafens eine erfolgreiche Mannschaft in der Bundeshauptstadt.


FlughafenmannschaftDas erfolgreiche Flughafenteam Stuttgart mit (v.l.n.r.) Alina Frey, Markus Frey, Glenn Frey, Thomas Holzapfel, Günther Vogel, Torsten Pollach

Das Tischtennisturnier der Verkehrsflughäfen um den ADV-Wanderpokal genießt in Deutschland eine große Tradition. Bereits zum 37. Mal trafen sich die Betriebssportgemeinschaften zum alljährlichen sportlichen Kräftemessen. Der Büsnauer Günther Vogel gehörte damals zu den Initiatoren dieses Turniers. Mit seinen mittlerweile 74 Jahren gehört der Routinier, der zudem beim TSV JAHN Büsnau in der Kreisklasse B aktiv um Punkte schmettert, ununterbrochen zur Stammformation des Stuttgarter Flughafenteams.

Beim diesjährigen Turnier in Berlin gelang dem Team Stuttgart Historisches, als nach über dreißig Jahren nunmehr der Aufstieg in die spielstarke Gruppe A gelang. In der Aufstellung  Alina Frey, Thomas Holzapfel, Glenn Frey, Markus Frey, Torsten Pollach und Günther Vogel wurden die Flughafenteams aus Leipzig (10:1), die Gastgebermannschaft aus Berlin (10:1) und der Mitfavorit Düsseldorf (10:2) klar bezwungen.

Im kommenden Jahr findet das Turnier in Leipzig seine Fortsetzung, dann wollen die Stuttgarter unter anderem dem Abonnementsmeister aus München Paroli bieten.


We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.